07.01.2011
aerokurier

Lärmmessung Ultraleicht TeaserUL-Lärmmessung: Blick hinter die Kulissen

Ultraleichtflugzeuge müssen leise sein – maximal 60 dB(A) sind für Dreiachser erlaubt. Keine andere Flugzeugklasse muss so leise sein, um die Zulassung zu erhalten. Doch wie wird der Lärm eigentlich gemessen? Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen.

Wir treffen uns mit Michael Bätz an einem Spätsommertag am Flugplatz Korbach. Er ist der Zulassungsspezialist beim Luftsportgeräte-Büro des DAeC und Profi in Sachen Lärmmessung. ULs, die beim DAeC die Musterzulassung erhalten, müssen sich bei ihm dieser außergewöhnlich harten Prüfung stellen.

Mehrere UL-Besitzer wollen heute den Beweis antreten, dass ihre Geräte leise genug sind, um die strengen Vorschriften zu erfüllen. Dies gelingt nur, wenn Motor, Propeller und Abgasanlage optimal aufeinander abgestimmt sind.

Es tritt an die Shark, ein sportlicher Composite-Tandemsitzer aus der Slowakei auf dem Weg zur Musterzulassung. Auch bereits zugelassene Muster wie Cubby, P92 und eine Asso V sind dabei. Ihre Besitzer sind auf der Suche nach der für sie optimalen Motor-Propeller-Kombination.

Die Messausrüstung ist vergleichsweise schnell installiert. Am Boden liegt eine runde Platte, sieben Millimeter darüber ist das Mikrofon fixiert – eine Höhe, die Resonanzfreiheit garantiert. Ein Kabel führt vom Mikrofon zum Handmessgerät. Daneben steht ein Laptop zur Auswertung der Messergebnisse. Mit Hilfe von Fotos ermittelt Bätz die Überflughöhe.

Lesen Sie in der Januar-Ausgabe des aerokurier, wie ULs die wahrscheinlich strengste Lärmhürde der Welt meistern. Wir verraten auch, was es mit den Grenzwerten auf sich hat und wieso tiefe Töne weniger kritisch sind als hohe. Das Heft finden Sie am Kiosk oder können es hier online bestellen.

 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App