22.04.2015
aerokurier

Flywhale auf der AERODer neue Flywhale fliegt bald

Helmut Rind und sein Team haben es geschafft: Pünktlich zur AERO war der komplett überarbeitete Flywhale fertig geworden. Gleich zwei Exemplare des ultraleichten Amphibiums waren zu sehen.

AERO 2015 Flywhale auf See Wasser

Der neue Flywhale ankerte vor dem Messe-Eingang. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Solch einen prominenten Messauftritt hatte wohl noch kein anderer Hersteller auf der AERO. Auf dem See vor dem Eingang West lag der Flywhale vor Anker – ein optischer Vorgeschmack auf das Abenteuer Wasserflug fernab der Zivilisation. Nähere Informationen gab es dann am Stand in Halle B3, wo Flywhale-Erfinder Helmut Rind den Messebesuchern Rede und Antwort stand.

Nach dem Erstflug im September 2013 konstruierte das Team aus Niedersachsen das UL-Amphibium in weiten Teilen neu. Der neue Flugwal hat seine Form leicht verändert, bietet einen sehr geräumigen Innenraum und wird vom Rotax 912 iS Sport angetrieben. Für die Produktion der Flügel wurde M+D Flugzeugbau aus Friedeburg an Bord geholt. Mit der Flugschule Otto Lilienthal am Flugplatz Stechow/Ferchesar (EDUA) ist bereits ein Partner für die geplante Wasserflugausbildung gefunden. In Kürze soll der neue Flywhale zum ersten Mal abheben.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter

Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2017

aerokurier
09/2017
23.08.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Sling 4: Das flotte Familien-Coupé
- Praxis: Giftgefahr im Cockpit
- Segelflug: Vier Wettkämpfe im Fokus
- Neue Serie: Leser und ihre Schätze
- 24 Seiten Special: Rund um den Helikopter

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot