11.09.2013
aerokurier

Ultraleichtes ReiseflugzeugSpeed Cruiser mit D-Motor zugelassen

Der DAeC hat die Musterzulassung für die ultraleichte Speed Cruiser mit dem D-Motor erteilt. Damit hat das Unternehmen aus Oerlinghausen ein leichtes und flottes Reiseflugzeug im Angebot.

Die aktuelle Generation der SC07 Speed Cruiser wurde durchweg auf Leichtbau getrimmt. B.O.T. Aircraft hat die Zelle des freitragenden CFK-Schulterdeckers komplett überarbeitet und dem Flugzeug die neueste Generation des D-Motors spendiert. In Grundausstattung sind 280 Kilogramm Leermasse möglich.

Der Motor mit der Bezeichnung LF-26 schöpft aus 2,7 Litern Hubraum 68 kW (93 PS). Der 57 Kilogramm leichte Vierzylinder aus Belgien verfügt über eine Wasserkühlung und eine Einspritzung. Er treibt derzeit einen starren Dreiblattpropeller an, weitere Propeller sollen in Kürze ins Kennblatt aufgenommen werden. Demnächst soll auch der stärkere Sechszylinder LF-39 mit rund 95 kW für die SC07 SpeedCruiser zugelassen werden. B.O.T. verspricht 215 km/h Reisegeschwindigkeit.

Eine Besonderheit der Speed Cruiser ist die Steuerung. Das UL ist mit Doppel- oder Zentralsteuer zu haben. Optional kann es auch mit einer Steuerung für Rollstuhlfahrer ausgerüstet werden. Der Grundpreis beträgt knapp 93.000 Euro.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Next Generation FAETA 321 Neues UL von ATEC Aircraft

21.02.2017 - Der tschechische UL-Hersteller ATEC Aircraft hat im Winter eine neue FAETA-Version vorgestellt: die FAETA 321 NG. Im April wird das Modell auf der AERO in Friedrichshafen vorgestellt. … weiter

Aerospool Erfolg 600. Dynamic WT 9 ausgeliefert

16.01.2017 - Seit 2001 begeistert die Dynamic WT 9 UL-Piloten in aller Welt. Ende letzten Jahres wurde das inzwischen 600. Exemplar dieses Erfolgsmodell der Firma Aerospool in der Slowakei ausgeliefert … weiter

Offenes Nebeneinander Trixy Spirit: Tragschauber mit offenem Cockpit

09.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Offener Side-by-Side-Sitzer Pilot Report: Trixy Spirit

05.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Doppeltes Lottchen Erstflug Bearhawk LSA

03.01.2017 - Der texanische Flugzeughersteller gab kurz vor Jahreswechsel bekannt, dass die ersten beiden Bearhawk LSA ihren Jungfernflug absolvierten. Die Besitzer der Maschinen bauten sie in Eigenregie aus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App