18.03.2015
aerokurier

Sherwood Scout Praktische Britin kommt zur AERO

Anklappbare Flügel, viel Stauraum, gebaut für den Betrieb auf rauen Pisten: Aus England kommt die Sherwood Scout zur AERO.

Sherwood Scout TLAC (The Light Aircraft Company) Air-to-Air hi

Praktische Britin: Die Sherwood Scout kommt zur AERO. Foto und Copyright: TLAC  

 

Lanitz Aviation bringt die Sherwood Scout des britischen Herstellers TLAC (The Light Aircraft Company) zur AERO nach Friedrichshafen. Der ultraleichte Zweisitzer punktet mit einigen cleveren Lösungen. So lassen sich die Flügel des Schulterdeckers mit wenigen Handgriffen anklappen, ohne dabei die Steuerung demontieren zu müssen. Das Flugzeug passt so in einen maßgeschneiderten Anhänger. 500 Liter Stauraum bietet das Gepäckfach – genug auch für ausgedehnte Touren. Das Fahrwerk ist hart im Nehmen und hat sich auch auf unebenen Pisten bewährt. TLAC verspricht zudem ein problemloses Handling und gute Kurzstarteigenschaften. Geflogen werden kann übrigens auch mit offenen Türen. Vorgesehen sind mehrere Motoren von D-Motor, Jabuiru, Rotax und ULPower. Der Hersteller gibt 150 km/h Reisegeschwindigkeit an.

Die ausgestellte Sherwood Scout wird mit Gewebe von Lanitz Aviation bespannt sein. Das Unternehmen aus Leipzig ist spezialisiert auf Fertigung und Vertrieb von Materialien für Flugzeugbespannungen vom UL bis hin zum schweren Doppeldecker Antonow An-2.

AERO-Besucher können sich in Halle B1 an Stand 129 ein erstes Bild von der Britin machen.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter

Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2017

aerokurier
09/2017
23.08.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Sling 4: Das flotte Familien-Coupé
- Praxis: Giftgefahr im Cockpit
- Segelflug: Vier Wettkämpfe im Fokus
- Neue Serie: Leser und ihre Schätze
- 24 Seiten Special: Rund um den Helikopter

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt