15.03.2013
aerokurier

Sam LS hebt zum Erstflug ab

Ein brandneues LSA mit ganz eigener Note ist jetzt in Kanada zum Erstflug gestartet. 21 Minuten war Sam LS in der Luft – lange genug, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Testpilot Raphael Langumier war vom Handling und den Flugleistungen des Ganzmetall-Tiefdeckers überaus angetan. Während des Erstflugs vom Flugplatz Lachute nahe Montréal aus bewegte er das Flugzeug in eng gesteckten Grenzen. 30 Grad Schräglage, Geradeausflug und sanfte Manöver standen auf dem Programm. „Wir müssen noch sehr viel mehr testen, aber das Flugzeug verhält sich bisher so wie wir es erwartet hatten.“

Auch Firmenchef Thierry Zibi lobte das Flugzeug: „Wir sind nicht mit maximalem Abfluggewicht gestartet. Deshalb hatten wir ein ausgesprochen sportliches Anfangssteigen von nahezu 1300 ft/min.“ Mit dem Propeller in Startstellung wurden 127 mph erreicht, was etwa 110 kts entspricht.

Sam LS ist ein LSA-Tandemsitzer in eigenständigem Retro-Outfit. Für den Antrieb sorgt der Rotax 912 S (74 kW/100 PS) im Zusammenspiel mit einem am Boden einstellbaren Sensenich-Propeller. Die Struktur ist für Lasten bis zu 7,9 g ausgelegt. Knapp 600 kg MTOW stehen 376 kg Leermasse gegenüber. Dynon Avionics steuert die Instrumente bei.
Der Hersteller, Sam Aircraft, bietet das Flugzeug in verschiedenen Konfigurationen an, unter anderem mit Bug- oder Spornrad. Geplant ist für 2014 unter auch eine STOL-Version für möglichst kurze Start- und Landestrecken. Kits sind ebenfalls erhältlich, erste Auslieferungen sollen noch 2013 erfolgen. Der Einstiegspreis für eine flugfertige Sam LS liegt bei 135000 Dollar ab Werk. Eine europäische LSA-Zulassung liegt derzeit freilich nicht vor.



Weitere interessante Inhalte
Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter

Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt