09.09.2014
aerokurier

Rotorvox C2ADer neue Tragschrauber aus Thüringen

Nach gut zwei Jahren Entwicklungs- und Erprobungsarbeit präsentierte die GGC GmbH aus Obermehler ihren neuen Gyrokopter. Rotorvox C2A heißt der aus Faserverbundwerkstoffen gefertigte Side-by-Side-Sitzer.

Rotorvox C2A von GGC am Boden

Der neue Tragschrauber Rotorvox C2A am Boden. Foto und Copyright: GGC GmbH  

 

Geschäftsführer Ronald Schoppe nimmt mit seinem neuen Tragschrauber das Premium-Segment ins Visier, in dem sich unter anderem der ArrowCopter aus Österreich platziert hat. Ziel ist es, einen komfortablen Zweisitzer mit geschlossener Kabine auf den Markt zu bringen, in dem die Insassen nebeneinander Platz nehmen können.

Die selbst gestellten Ansprüche an den neuen Tragschrauber sind hoch. Bei Entwicklung und Fertigung orientiert sich das Unternehmen GGC an Standards aus der Automobil- und Rennsportbranche – Ronald Schoppe kommt ebenso wie ein Teil seiner Ingenieure aus dem Automobilbereich.

Bei der Produktion des Rotorvox C2A kommt in erster Linie Kohlefaser zum Einsatz. Die beiden Rotorblätter bestehen aus Aluminium. Die Kabine bietet viel Platz und ermöglicht einen bequemen Ein- und Ausstieg. Die Carbon-Sicherheitszelle soll die Besatzung vor den Folgen eines Unfalls schützen.

Noch nicht endgültig festgelegt sind die technischen Eckdaten. Sicher ist, dass Rotorvox mehr als 200 Kilogramm Zuladung bieten wird. Angestrebt werden 145 km/h Reisegeschwindigkeit, der rote Strich ist bei 164 km/h erreicht. Der Tank fasst 90 Liter, was für fünf bis sechs Stunden in der Luft ausreicht. Für Vortrieb sorgt ein Rotax 914, der dank Turbo-Aufladung bis zu 85 kW (115 PS) leistet. Großen Wert haben die Konstrukteure auf eine saubere Aerodynamik gelegt. So steckt viel Know-how in der sauberen Anströmung des Druckropellers im Heck.

Die GGC GmbH aus Obermehler in Thüringen wurde im März 2011 gegründet. Mitte 2012 begann die Entwicklung des Tragschraubers, der im November 2013 seine Vorläufige Verkehrszulassung erhielt. Die Zulassung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem DULV. Heute sind 9 Mitarbeiter bei GGC beschäftigt.

Zum Erstflug startete Rotorvox – unbemerkt von der Öffentlichkeit – im Dezember 2013. Im Zuge der Flugerprobung wurden bis zum Frühjahr 2014 die notwendigen Erkenntnisse für den Bau eines verbesserten Vorserienmodells gewonnen. Dieses wurde Ende vergangener Woche am Flugplatz Obermehler der Öffentlichkeit vorgestellt und dient als Basis für die Musterzulassung. Bei der Premiere war auch Thüringens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Uwe Höhn, dabei.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
UL-Helikopter Weg frei zur Zulassung

28.11.2016 - Mit der Bundesratsentscheidung vom vergangenen Freitag rückt die Zulassung von Ultraleicht-Hubschraubern in greifbare Nähe. Bis zur AERO soll es laut DAeC-Luftsportgerätebüro so weit sein. … weiter

Tragschrauber und E-Motorrad Trixy Aviation TrixyFormer

22.11.2016 - Ein Tragschrauber, der seinen Piloten nach der Landung bis in die Innenstadt bringt– das klingt schwer nach einem Werk Daniel Düsentriebs. Rainer Farrag hat diese Vision mit dem TrixyFormer … weiter

Interview Michael Platzer – Der Kiebitz und sein Vater

21.11.2016 - Mit dem Kiebitz schuf Michael Platzer eine kleine Legende der Ultraleichtszene. Auch gut 30 Jahre nach dem Erstflug kann er nicht von seinem Kind lassen und nimmt noch immer jedes Exemplar persönlich … weiter

Ultraleichtflugzeuge Wichtiger Schritt zu 600 Kilogramm

18.11.2016 - Am 10. November wurde im Ausschuss für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments ein Beschluss angenommen, der die Massegrenzen für ULs auf 600 Kilogramm MTOM bei 350 Kilogramm Leergewicht … weiter

Expansion Pipistrel baut Netz in Asien aus

16.11.2016 - Der slowenische Hersteller unterzeichnete jüngst einen Vertrag mit der chinesischen Sino GA Group. Hauptziel dieser Zusammenarbeit ist, die Regionen China, Ost-Asien und den Asien-Pazifik-Raum mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App