27.02.2015
aerokurier

Austausch angeordnetRotax löst das Schwimmer-Problem

Die Probleme mit defekten Schwimmern bei der Rotax-912-Reihe sind gelöst: BRP-Powertrain hat ein Service Bulletin veröffentlicht, das den Austausch defekter Schwimmer anordnet.

Rotax 912 S Schwimmer Seitenansicht des Motors

Das 912er Problem ist gelöst: BRP-Powetrain ordnet den Austausch der betroffenen Schwimmer an. Foto und Copyright: Christian Böhm  

 

Das Problem hielt die Rotax-912/914-Eigner seit Herbst 2014 in Atem. Vergaserschwimmer konnten sich mit Benzin vollsaugen und so ihre regulierende Funktion nicht mehr erfüllen. Daraus resultierten Probleme beim Motorlauf bis hin zu überlaufenden Vergasern.

Rotax 912 Schwimmerkammer Schwimmer

Schwimmer, die ab Mitte 2012 zum Einsatz kamen, können sich mit Benzin vollsaugen. Foto und Copyright: Christian Böhm  

 

BRP-Powertrain hat sich für die Lösung des Problems vergleichsweise lange Zeit gelassen. Zwar war recht bald klar, dass Teile betroffen waren, die ab Mitte 2012 verbaut wurden, doch es galt, in Zusammenarbeit mit den Zulieferern die aktuelle Produktion von Schwimmern umzustellen und einwandfreie Ware herzustellen. Rotax-Halter, deren Motoren unter die betroffene Serie fielen, waren in einem Service Bulletin (SB) angehalten, die Vergaser alle 25 Betriebsstunden oder spätestens alle 60 Tage zu kontrollieren.

Jetzt hat der Hersteller ein neues SB veröffentlicht, das den Austausch der Schwimmer vorschreibt. Es werden nun bei betroffenen Motoren die alten Schwimmer gegen neue ersetzt.

SB für zertifizierte Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06008.pdf
SB für UL-Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06010.pdf

Das alte SB wurde revidiert und räumt eine Übergangsfrist bis zum 31. März ein:
SB für UL-Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06062.pdf
SB für zertifizierte Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06060.pdf

Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie in der Ausgabe aerokurier 3/2015, die seit dem 25. Februar am Kiosk erhältlich ist.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App