27.02.2015
aerokurier

Austausch angeordnetRotax löst das Schwimmer-Problem

Die Probleme mit defekten Schwimmern bei der Rotax-912-Reihe sind gelöst: BRP-Powertrain hat ein Service Bulletin veröffentlicht, das den Austausch defekter Schwimmer anordnet.

Rotax 912 S Schwimmer Seitenansicht des Motors

Das 912er Problem ist gelöst: BRP-Powetrain ordnet den Austausch der betroffenen Schwimmer an. Foto und Copyright: Christian Böhm  

 

Das Problem hielt die Rotax-912/914-Eigner seit Herbst 2014 in Atem. Vergaserschwimmer konnten sich mit Benzin vollsaugen und so ihre regulierende Funktion nicht mehr erfüllen. Daraus resultierten Probleme beim Motorlauf bis hin zu überlaufenden Vergasern.

Rotax 912 Schwimmerkammer Schwimmer

Schwimmer, die ab Mitte 2012 zum Einsatz kamen, können sich mit Benzin vollsaugen. Foto und Copyright: Christian Böhm  

 

BRP-Powertrain hat sich für die Lösung des Problems vergleichsweise lange Zeit gelassen. Zwar war recht bald klar, dass Teile betroffen waren, die ab Mitte 2012 verbaut wurden, doch es galt, in Zusammenarbeit mit den Zulieferern die aktuelle Produktion von Schwimmern umzustellen und einwandfreie Ware herzustellen. Rotax-Halter, deren Motoren unter die betroffene Serie fielen, waren in einem Service Bulletin (SB) angehalten, die Vergaser alle 25 Betriebsstunden oder spätestens alle 60 Tage zu kontrollieren.

Jetzt hat der Hersteller ein neues SB veröffentlicht, das den Austausch der Schwimmer vorschreibt. Es werden nun bei betroffenen Motoren die alten Schwimmer gegen neue ersetzt.

SB für zertifizierte Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06008.pdf
SB für UL-Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06010.pdf

Das alte SB wurde revidiert und räumt eine Übergangsfrist bis zum 31. März ein:
SB für UL-Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06062.pdf
SB für zertifizierte Motoren: http://www.flyrotax.com/portaldata/5/dokus/d06060.pdf

Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie in der Ausgabe aerokurier 3/2015, die seit dem 25. Februar am Kiosk erhältlich ist.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
UL-Helikopter Weg frei zur Zulassung

28.11.2016 - Mit der Bundesratsentscheidung vom vergangenen Freitag rückt die Zulassung von Ultraleicht-Hubschraubern in greifbare Nähe. Bis zur AERO soll es laut DAeC-Luftsportgerätebüro so weit sein. … weiter

Tragschrauber und E-Motorrad Trixy Aviation TrixyFormer

22.11.2016 - Ein Tragschrauber, der seinen Piloten nach der Landung bis in die Innenstadt bringt– das klingt schwer nach einem Werk Daniel Düsentriebs. Rainer Farrag hat diese Vision mit dem TrixyFormer … weiter

Interview Michael Platzer – Der Kiebitz und sein Vater

21.11.2016 - Mit dem Kiebitz schuf Michael Platzer eine kleine Legende der Ultraleichtszene. Auch gut 30 Jahre nach dem Erstflug kann er nicht von seinem Kind lassen und nimmt noch immer jedes Exemplar persönlich … weiter

Ultraleichtflugzeuge Wichtiger Schritt zu 600 Kilogramm

18.11.2016 - Am 10. November wurde im Ausschuss für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments ein Beschluss angenommen, der die Massegrenzen für ULs auf 600 Kilogramm MTOM bei 350 Kilogramm Leergewicht … weiter

Expansion Pipistrel baut Netz in Asien aus

16.11.2016 - Der slowenische Hersteller unterzeichnete jüngst einen Vertrag mit der chinesischen Sino GA Group. Hauptziel dieser Zusammenarbeit ist, die Regionen China, Ost-Asien und den Asien-Pazifik-Raum mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App