19.04.2012
aerokurier

AERO 2012 Flywhale PremierePremiere für den Flywhale auf der AERO 2012

Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Zum ersten Mal ist auf der AERO der Flywhale zu sehen. Das ultraleichte Amphibium soll in Kürze zum Erstflug starten.

Flywhale AERO 2012

Neu auf der AERO: der Flywhale. Foto und Copyright: Frank Herzog/aerokurier  

 

Helmut Rind ist sichtlich erleichtert: Gerade noch rechtzeitig zur Messe ist sein Flywhale fertig geworden. „In zwei bis drei Monaten wird unser Prototyp dann zum ersten Mal fliegen“, sagt der Erfinder des Amphibiums. Das aus Kohle- und Glasfasern gefertigte UL kann auf Wasser und auf Land starten und landen.
Hinter dem Projekt steht das kleine Unternehmen Flywhale Aircraft aus dem niedersächsischen Dötlingen bei Oldenburg. Mehrere Jahre Arbeit und ziemlich viele clevere Ideen hat das Team in das Projekt investiert.
Entsprechend den Bauvorschriften für ultraleichte Wasserflugzeuge ist der fliegende Wal für 517,5 MTOW konzipiert. Angetrieben mit dem Rotax 912 S (74 kW/100 PS) soll das Flugzeug mit rund 200 km/h auf Reise gehen. Der rote Strich ist rechnerisch bei 265 km/h erreicht.
Pfiffig sind die zahlreichen Details, die im Flywhale stecken. Der Rumpf etwa bietet zwei Personen Platz für eine Übernachtung. Das Fahrwerk fährt elektrisch aus. Die Cowling zum Beispiel ist das Ergebnis einer 3D-Berechnung von Sohn Daniel Rind und bietet Platz für den neuen Einspritzermotor von Rotax.
Mit Plänen für die Zukunft hält sich Helmut Rind bedeckt. Nur so viel verrät er: In rund einem Jahr könnte die Musterzulassung als UL vorliegen. Der Preis soll inklusive einem Transportanhänger bei 132.000 Euro inklusive Steuer liegen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App