09.04.2014
aerokurier

TragschrauberNiki Aviation

Der bulgarische Tragschrauberhersteller zeigt in diesem Jahr die Weiterentwicklung der früheren „Niki-Serie“.

„Kallithea“ (schöne Aussicht) heißt der Tragschrauber im traditionellen Tandem-Design, dessen Rotax 912 – Motor für eine Reisegeschwindigkeit von 140 km/h sorgt. 

„Lightning“ (Blitz) ist das Aufsehen erregende Gerät, dessen Schubpropeller im Heckausleger integriert ist und damit ein Novum in der Tragschrauberszene darstellt. Der 95 PS starke Motor von „D-Motor“ ist ein Einspritzer mit Wasserkühlung und bringt eine Vreise von 150 km/h.

Beide Modelle arbeiten mit dem Rotorsystem von „SportsCopter“ und einem Schubpropeller aus der Ukraine. Bemerkenswert ist das Prerotatorsystem, bei dem die Spannung des Riemens mittels eines Elektromotors erzeugt wird. Unüblich aber nicht unbequem ist das Ein- und Aussteigen, bei dem man die Lehne des Vordersitzes nach oben aus der Führung zieht, auf den Vordersitz rutscht und die Lehne wieder einsteckt.
Nikiaviation strebt derzeit die deutsche Zulassung an und wird die beiden Tragschrauber in Vollausstattung für netto unter 70.000 € anbieten.



Weitere interessante Inhalte
ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App