03.12.2014
aerokurier

Ansprechpartner an drei StandortenJMB Aircraft Germany übernimmt Vertrieb der VL-3

Das neu gegründete Unternehmen JMB Aircraft Germany ist neuer Vertriebspartner für den sportlichen Tiefdecker VL-3. Ansprechpartner gibt es an drei Standorten.

VL-3 im Flug JMB Aircraft

Die VL-3 gehört zu den schnellen ULs auf dem deutschen Markt. Seit 2013 sie auch mit Einziehfahrwerk zugelassen. Foto und Copyright: JMB Aircraft Germany  

 

Die Firma JMB Aircraft Germany GmbH mit Sitz in Bautzen ist seit November 2014 der Vertriebspartner für das Hochleistungs-UL VL-3 in Deutschland. Die VL-3-Eigner Steffen Zosel,  Matthias Gerstner und Frank-Rainer Vaessen gründeten das Unternehmen und übernahmen die Musterbetreuung von der Firma Kondor Aviatik aus Mengen. Die drei sind an den Standorten Bautzen, Riesa und Erkelenz-Kückhoven für ihre Kunden da.

Die ultraleichte VL-3 ist ein in Tschechien gefertigter Composite-Tiefdecker. Seit 2013 ist sie optional mit Einziehfahrwerk zugelassen und gehört zu den schnellsten Ultraleichtflugzeugen am Markt. Die Basisversion kostet rund 94.000 Euro.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot