04.04.2014
aerokurier

Förderverein für die Ultraleicht-Fluggruppe Nordeifel gegründetGemeinsam für den Luftsport

Die Ultraleicht-Fluggruppe Nordeifel aus Weilerswist hat jetzt einen Förderverein. Die ersten Aufgaben stehen bereits an: Es gilt, das Fly-in an Pfingsten und das Wiesenfest im August zu organisieren.

Vorstand Förderverein Ultraleicht-Fluggruppe Nordeifel

Zum Vorstand des Fördervereins für die Ultraleicht-Fluggruppe Nordeifel gehören (von links) Martin Königshoven (2. Vorsitzender), Anja Kasper (1. Vorsitzende) und Georg Giebels-Küpper (Schatzmeister). Foto und Copyright: Ultraleicht-Fluggruppe Nordeifel  

 

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Luftsport zu fördern sowie die Jugendhilfe, die Ausbildung und die fliegerische Betätigung im Verein zu unterstützen.

Auf der Gründungsversammlung Ende März wählte der Verein seinen Vorstand. Vorsitzende ist Anja Kasper, die von Martin Königshoven (2. Vorsitzender) und Georg Giebels-Küpper (Schatzmeister) unterstützt wird. Nach Abschluss der organisatorischen Angelegenheiten wird sich der Förderverein mit der Organisation der großen Veranstaltungen auf dem UL-Gelände Weilerswist in diesem Jahr beschäftigen.

Am Pfingstsonntag, 8. Juni, findet zum fünften Mal das Fly-In mit Feldgottesdienst statt. Das Fliegertreffen beginnt um 11 Uhr. Am 9. und 10. August steht dann das nächste große Ereignis - das Flugplatz-Wiesenfest - auf dem Plan.

Neben dem Fly-In und dem Flugplatz-Wiesenfest sind gemeinsame Aktivitäten mit Vereinen und sozialen Einrichtungen aus der Weilerswister Nachbarschaft geplant. „Besuche von Piloten aus dem In- und Ausland sowie von interessierten Gästen sind uns auch außerhalb dieser Ereignisse immer willkommen“ so Anja Kasper.

Internet: www.ul-weilerswist.de und www.foerderverein-ulfg.de

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter

High-Performance-UL Blackshape BK 160: Erzengel aus Monopoli in Friedrichshafen gelandet

07.04.2017 - Das neue High-Performance-UL Blackshape Prime hatte bereits im vergangenen Jahr die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich gezogen. In diesem Jahr enthüllten die Italiener nun die BK 160 Gabriél … weiter

Messeneuheit: HB Motoren aus Sömmerda AERO 2017: Thüringer Start up mit Weltpremiere

06.04.2017 - Die HB-Motors UG aus dem thüringischen Sömmerda hat auf der AERO den weltweit ersten Viertakt-Boxermotor für die 120-Kilo-UL-Klasse präsentiert. Das Familienunternehmen war erst im vergangenen Sommer … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App