20.12.2013
aerokurier

Das Minimal-Amphibium Belite SeaLite fliegt zum ersten Mal

Der amerikanische Leichtflugzeugbauer Belite Aircraft meldet den Erstflug seines Amphibiums Belite SeaLite. Der Clou: Der Einsitzer fliegt in den USA unter der Regulierung von FAR Part 103, es wird also keine Lizenz benötigt.

Mit einer Leermasse von rund 153 Kilogramm passt das Amphibium in die Klasse der ganz leichten Flugzeuge in den USA. Part 103 lässt amerikanischen Piloten noch mehr Freiheiten als die deutsche 120-kg-Klasse. Nicht mal eine Lizenz ist erforderlich, um abheben zu dürfen.

Um die strengen Gewichtslimits einzuhalten, setzt das Unternehmen aus Wichita, Kansas, bei der SeaLite konsequent auf Leichtbau. Im Rumpfbereich kommt Luftfahrt-Aluminium zum Einsatz. Der Flügelholm besteht ebenso wie die Schwimmer mit integriertem Fahrwerk aus Kohlefaser.

Für den Erstflug hat sich Belite-Firmenchef James Wiebe einen symbloträchtigen Tag ausgesucht. Er startete am 17. Dezember, genau 110 Jahre nach dem ersten Motorflug der Brüder Wright. Den ersten Start machte er auf einer Graspiste, weitere Starts und Landungen auf dem Wasser sollen in Kürze folgen.

Der Einsitzer ist auf Kundenwunsch entstanden. Es basiert auf der hauseigenen UltraCub. Die SeaLite kostet 60.000 Dollar.

Ein Video von Belite Aircraft zeigt den Erstflug.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Next Generation FAETA 321 Neues UL von ATEC Aircraft

21.02.2017 - Der tschechische UL-Hersteller ATEC Aircraft hat im Winter eine neue FAETA-Version vorgestellt: die FAETA 321 NG. Im April wird das Modell auf der AERO in Friedrichshafen vorgestellt. … weiter

Aerospool Erfolg 600. Dynamic WT 9 ausgeliefert

16.01.2017 - Seit 2001 begeistert die Dynamic WT 9 UL-Piloten in aller Welt. Ende letzten Jahres wurde das inzwischen 600. Exemplar dieses Erfolgsmodell der Firma Aerospool in der Slowakei ausgeliefert … weiter

Offenes Nebeneinander Trixy Spirit: Tragschauber mit offenem Cockpit

09.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Offener Side-by-Side-Sitzer Pilot Report: Trixy Spirit

05.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Doppeltes Lottchen Erstflug Bearhawk LSA

03.01.2017 - Der texanische Flugzeughersteller gab kurz vor Jahreswechsel bekannt, dass die ersten beiden Bearhawk LSA ihren Jungfernflug absolvierten. Die Besitzer der Maschinen bauten sie in Eigenregie aus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App