16.08.2013
aerokurier

Ellipse SpiritEllipse Spirit fliegt jetzt in Deutschland

Die erste ultraleichte Ellipse Spirit fliegt jetzt mit deutschem Kennzeichen. Die D-MWSJ von Musterbetreuer Wolfgang Schlosser ist ab sofort im hessischen Langenselbold stationiert.

Der Composite-Tiefdecker des tschechischen Flugzeugbauers A2 CZ ist auf dem Weg zur deutschen Musterzulassung über den DULV. Bereits auf der AERO im April hatte das Flugzeug mit dem markanten elliptischen Flügel seine VVZ erhalten.

Um den hiesigen Vorschriften zu entsprechen, wurden zahlreiche Änderungen an dem Composite-Tiefdecker vorgenommen. Unter anderem wurde die Spannweite des Leitwerks gekürzt, die ursprünglich eher liegende Position wurde zu einer komfortableren Sitzposition aufgewertet und das UL ist leichter geworden.

In den kommenden Wochen stehen weitere Erprobungsflüge an. Bei MT-Propeller – das Unternehmen steuert den hydraulischen Constantspeed-Propeller bei – wird  das UL zum Lärmtest antreten. Der Standschwingversuch soll ebenfalls in Kürze erledigt sein. Angestrebt wird auch eine Schleppzulassung.

Die Ellipse Spirit wird überwiegend aus Kohlefaser gebaut. Sie soll in der Serie rund 290 kg Leermasse auf die Waage bringen.

Für die komplett ausgestattete Einstiegsversion, die unter anderem ein Funkgerät beinhaltet, berechnet Wolfgang Schlosser aus Langensolbold 99.000 Euro inklusive Steuer.



Weitere interessante Inhalte
Next Generation FAETA 321 Neues UL von ATEC Aircraft

21.02.2017 - Der tschechische UL-Hersteller ATEC Aircraft hat im Winter eine neue FAETA-Version vorgestellt: die FAETA 321 NG. Im April wird das Modell auf der AERO in Friedrichshafen vorgestellt. … weiter

Aerospool Erfolg 600. Dynamic WT 9 ausgeliefert

16.01.2017 - Seit 2001 begeistert die Dynamic WT 9 UL-Piloten in aller Welt. Ende letzten Jahres wurde das inzwischen 600. Exemplar dieses Erfolgsmodell der Firma Aerospool in der Slowakei ausgeliefert … weiter

Offenes Nebeneinander Trixy Spirit: Tragschauber mit offenem Cockpit

09.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Offener Side-by-Side-Sitzer Pilot Report: Trixy Spirit

05.01.2017 - Tragschrauber mit offenem Cockpit gibt es einige, bislang aber nur als Tandem. Mit dem Spirit macht Trixy nun den Weg frei für das luftige Nebeneinander. … weiter

Doppeltes Lottchen Erstflug Bearhawk LSA

03.01.2017 - Der texanische Flugzeughersteller gab kurz vor Jahreswechsel bekannt, dass die ersten beiden Bearhawk LSA ihren Jungfernflug absolvierten. Die Besitzer der Maschinen bauten sie in Eigenregie aus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App