05.12.2013
aerokurier

FlySynthesisUL-Amphibium Catalina NG vor der Zulassung

Die Catalina NG steht kurz vor der UL-Musterzulassung in Deutschland. Das Amphibium aus Italien gefällt mit vielen cleveren Lösungen im Detail.

Catalina NG UL Wasser schwimmt

Die Catalina NG ist für Einsätze auf dem Wasser gemacht. Foto und Copyright: FlySynthesis  

 

Die ultraleichte Catalina NG des italienischen Herstellers FlySynthesis basiert auf dem hauseigenen Storch. Die Zelle ist wie beim Storch um ein zentrales Alurohr aufgebaut. Flügel, Formteile und das Rumpfboot mit dem offenen Zwei-Mann-Cockpit bestehen aus GFK.

Die Catalina NG ist durch und durch für den Einsatz auf dem Wasser gemacht – auch Salzwasser kann dem UL nichts anhaben. Sämtliche Teile sind gegen Korrosion geschützt. Ganz bewusst setzt der Hersteller auf den Zweitakter Rotax 582: Mit seinen wenigen Anbauteile gilt er als wenig störanfällig. Wasserfest sind auch die Bremsen, ein System aus Keramik und Kohlefaser. Das Fahrwerk wird ebenso wie die Klappen hydraulisch betätigt.

Die Regie bei der Zulassung führt das Ingenieur-Büro von Anno Mentzel aus Prinzhöfte bei Oldenburg. Mentzel hat die Flugerprobung in Italien durchgeführt und bei zahlreichen Starts und Landungen auf dem Mittelmeer die Seetüchtigkeit des ULs nachgewiesen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Jetzt wird’s nass UL-Amphibium Catalina NG zugelassen

05.02.2014 - Lust auf eine Spritztour? Wie wäre es mit einer Runde mit der Catalina NG? Der DAeC hat die Musterzulassung für das ultraleichte Amphibium von FlySynthesis erteilt. … weiter

UL-Helikopter Weg frei zur Zulassung

28.11.2016 - Mit der Bundesratsentscheidung vom vergangenen Freitag rückt die Zulassung von Ultraleicht-Hubschraubern in greifbare Nähe. Bis zur AERO soll es laut DAeC-Luftsportgerätebüro so weit sein. … weiter

Tragschrauber und E-Motorrad Trixy Aviation TrixyFormer

22.11.2016 - Ein Tragschrauber, der seinen Piloten nach der Landung bis in die Innenstadt bringt– das klingt schwer nach einem Werk Daniel Düsentriebs. Rainer Farrag hat diese Vision mit dem TrixyFormer … weiter

Interview Michael Platzer – Der Kiebitz und sein Vater

21.11.2016 - Mit dem Kiebitz schuf Michael Platzer eine kleine Legende der Ultraleichtszene. Auch gut 30 Jahre nach dem Erstflug kann er nicht von seinem Kind lassen und nimmt noch immer jedes Exemplar persönlich … weiter

Ultraleichtflugzeuge Wichtiger Schritt zu 600 Kilogramm

18.11.2016 - Am 10. November wurde im Ausschuss für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments ein Beschluss angenommen, der die Massegrenzen für ULs auf 600 Kilogramm MTOM bei 350 Kilogramm Leergewicht … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App