20.04.2016
aerokurier

Mit Sternmotor in die VergangenheitBF 139 Clubman Classic von Bücker und Funk

Freunde klassischer Flugzeuge können jetzt mit ganz modernem und leistungsfähigem Gerät der Nostalgie frönen. Peter Funk (B&F) stellt auf der AERO mit der BF 139 Clubman Classic ein Retro-Flugzeug auf UL-Basis vor. Seine Besonderheit: ein 7-Zylinder-Sternmotor.

BF 139 Clubman Classic Bücker und Funk

Die Clubman Classic fliegt standesgemäß mit Sternmotor. Foto und Copyright: Marzinzik  

 

Basis des zweisitzigen Schulterdeckers mit nebeneinander angeordneten Sitzen ist die bereits in mehr als 500 Exemplaren gebaute FK9. Im Design erinnert der Retroflieger an die Bücker BF 134. Die FK9 bleibt hinter der historischen Gestalt verborgen, hat sich aber mit ihrer „9“ in die Typenbezeichung eingeschlichen. Der Verner Sternmotor mit 100 PS soll dem „Oldie“ ganz zeitgemäße Flugleistungen vermitteln – ähnlich denen der FK9. Auf der Messe wird die Clubman classic zum Sonderpreis von knapp 86000 Euro angeboten.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter

Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2017

aerokurier
09/2017
23.08.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Sling 4: Das flotte Familien-Coupé
- Praxis: Giftgefahr im Cockpit
- Segelflug: Vier Wettkämpfe im Fokus
- Neue Serie: Leser und ihre Schätze
- 24 Seiten Special: Rund um den Helikopter

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt