01.10.2014
aerokurier

Belite Sealite: Erster Start auf WasserEine "Mini-Cub" auf Floats

Nach nur 20 Sekunden war sie in der Luft: Belite-Chef James Wiebe ist mit der ultraleichten Belite Sealite zum ersten Mal auf dem Wasser gestartet.

Erstflug Belite Sealite

Die Belite Sealite ist in den USA zum ersten Mal gestartet. Foto und Copyright: Belite  

 

Die Bedingungen waren für ein schwach motorisiertes Wasserflugzeug nicht gerade optimal. Bei nur leichtem Wind, Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius und einer Dichtehöhe von 3800 ft hatte der Zweitakter Hirth F23 mit gerade mal 37 kW (50 PS) viel zu tun, um die Belite Sealite auf dem Wasser zu beschleunigen. Umso zufriedener ist Firmenchef und Pilot James Wiebe über das Resultat des Erstflugs. Gerade mal 20 Sekunden dauerte es, bis der ultraleichte Einsitzer in der Luft war, wo er sich mustergültig verhielt.

Die Belite Sealite ist eine neue Variante der Belite UltraCub. Sie steht auf Schwimmern aus Kohlefaser, die wahlweise mit einem Radfahrwerk kombiniert werden können. Als reines Wasserflugzeug kostet die Sealite 50.000 US-Dollar, als Amphibium sind 10.000 US-Dollar Aufpreis fällig. Die ultraleichten Flugzeuge von Belite Enterprises aus Wichita, Kansas, fallen in den USA unter FAR Part 103. Weder Medical noch Fluglizenz sind dort zum Fliegen erforderlich. Eine europäische Zulassung gibt es nicht.

Ein Video hat der Hersteller auf youtube veröffentlicht.

Ihren Erstflug von einer befestigten Piste hatte die Sealite bereits Ende 2013.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Motorflug Kunstflugzeug ohne Kompromisse: XtremeAir XA41/42

15.06.2017 - Ist Leidenschaft im Spiel, bleibt kein Raum für Kompromisse: Die Vision von XtremeAir war es, mit einem Kunstflugzeug neue Maßstäbe zu setzen. Leicht, robust und schön sollte es sein, ein Flugzeug, … weiter

90. Jubiläum Lindberghs Alleinflug über den Atlantik

21.05.2017 - Am 21. Mai 1927 landete Charles Lindbergh mit der Spirit of St. Louis auf dem Pariser Flugplatz Le Bourget, nachdem er am Vortag von New York aus gestartet war. Lindbergh ging damit in die Geschichte … weiter

Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

Reihenmotor Auster 5J/1 und Bücker FK 131: Reihe statt Boxer

28.04.2017 - Bei modernen Flugmotoren sind die Zylinder meist gegenüberliegend angeordnet. Lycoming, Continental oder Rotax – das Boxerprinzip ist State of the Art. Die Marktsituation führt mitunter dazu, dass der … weiter

Austro Engine verlängert Wartungsintervall AE330 für 1800 Stunden zugelassen

16.04.2017 - Zwei Jahre nach der Markteinführung hat Austro Engine den Überholungszeitraum des 180 PS starken AE330 auf 1800 Stunden erweitert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App