15.01.2015
aerokurier

AutoGyro und Airbus Group tauschen sich ausElektroflug ist das gemeinsame Ziel

Die Airbus Group und der Hildesheimer Tragschrauber-Hersteller AutoGyro haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen den Elektroflug voran bringen. Zwischen den beiden Unternehmen gab es jetzt einen konstruktiven Informationsaustausch.

Detlef Müller-Wiesner Vice President der Airbus Group und AutoGyro-Chef Otmar Birkner

Dr. Ing. Detlef Müller-Wiesner, Vice President der Airbus Group, traf sich zum Informationsaustausch mit AutoGyro-Chef Otmar Birkner (vorn). Foto und Copyright: AutoGyro  

 

Das Ziel, die Elektromobilität in der Luftfahrt weiter zu entwickeln, verbindet den internationalen Luft- und Raumfahrt-Konzern Airbus Group mit dem Tragschrauber-Hersteller AutoGyro. Dr. Ing. Detlef Müller-Wiesner, Vice President der Airbus Group, besuchte das mittelständische Unternehmen in Hildesheim, um mit Firmengründer Otmar Birkner Erfahrungen und Potenziale zu diskutieren und sich auszutauschen.

AutoGyro Cavalon Elektrisch

AutoGyro arbeitet an einem elektrisch angetriebenen Cavalon. Foto und Copyright: AutoGyro  

 

AutoGyro entwickelt gemeinsam mit der Bosch Aviation GmbH seit zwei Jahren einen elektrischen Antrieb für den Side-by-Side-Sitzer Cavalon. VoltAir, eine Tochter der Airbus Group, arbeitet indes gemeinsam mit Daher-Socata an dem Elektro-Zweisitzer E-Fan 2.0.

Dr. Ing. Müller-Wiesner: „Wir werden die Mobilitätskosten in Flugschulen erheblich senken.“ In Märkten, in denen Umweltaspekte im Vordergrund stehen, herrsche großes Interesse an der Elektromobilität. Otmar Birkner ergänzt: „Es geht um mehr, als nur dabei zu sein. Durch die Weiterentwicklungen mit diesen anspruchsvollen Techniken entwickeln wir nicht nur die Elektromobilität weiter, sondern stellen unser bisher geleistetes Engineering auf den Prüfstand.“

Daher Socata E-Fan 2.0 Artist Impression in flight

Der französische Flugzeughersteller Daher-Socata wird künftig die Entwicklung und Zulassung des E-Fans 2.0 verantworten. Foto und Copyright: Daher-Socata  

 

AutoGyro möchte im April auf der AERO in Friedrichshafen einen elektrisch angetriebenen Tragschrauber ausstellen. Die Airbus Group Ende hat das Ziel, bis 2017 ein Leichtflugzeug mit einer Flugdauer von einer Stunde (plus Reserve) marktreif präsentieren zu können.

Nach einem mehrstündigen Gespräch über Innovationen und Möglichkeiten, Lizenzierung, Zertifizierung sowie Erfahrungen im Bereich Engineering waren beide Partner zuversichtlich, eine gemeinsame Basis des Austauschs gefunden zu haben. Elektromobilität ist für beide Partner der richtige Schritt in die Zukunft.

Im Interview mit dem aerokurier spricht Otmar Birkner unter anderem über das Elektroflug-Projekt.



Weitere interessante Inhalte
Tragschrauber AERO 2017: Der Neue von AutoGyro

06.04.2017 - Der Weltmarktführer im Tragschrauberbau bringt nach über 1.400 verkauften MTOsport, einem offenen Tandemsitzer, ein Nachfolgemuster auf den Markt. … weiter

Neues Fliegerevent GyroJENA FlyIn

09.12.2016 - Am Wochenende vom 14.-16. Juli 2017 findet auf dem Verkehrslandeplatz Jena-Schöngleina (EDBJ) das 1. GyroJENA FlyIn statt. … weiter

Mit dem Gyrokopter am Mittelmeer Winterziel Andalusien

01.07.2016 - Zwischen Dezember und März ist in Deutschland fliegerisch gesehen meist Saure-Gurken-Zeit. Aber nur knapp drei Flugstunden entfernt wartet ein Winter-Fliegerparadies! … weiter

AERO 2016 AutoGyro zeigt offenen Dreisitzer

20.04.2016 - Der Weltmarktführer bei Tragschraubern, die Firma AutoGyro aus Hildesheim, zeigt den T-RIGO. Das ist ein offener Dreisitzer, bei dem hinten zwei Plätze nebeneinander angeordnet sind und jeweils eine … weiter

Neue Freiheit Gyrokopterfliegen als Rollstuhlfahrer

08.02.2016 - Von einem auf den anderen Tag schien der Traum vom Fliegen für Marc vom Ende vorbei. Doch er kämpfte sich zurück ins Leben – und ins Cockpit eines AutoGyro Cavalon. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt