07.04.2017
aerokurier

UltraleichtdoppeldeckerAERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den Ultraleichtdoppeldecker.

Am Freitag überreichten Dipl.-Ing. Michael Bätz und Christian Spintig vom DAeC Raoul Severin, dem Geschäftsführer des Unternehmens Ultralight Concept PGmbH, die vorläufige Verkehrszulassung für die Stampe SV4-RS.

Die SV4-RS ist ein maßstabgetreuer Nachbau der Stampe-Vertongen SV 4-b aus den 1930er Jahren und absolvierte ihren Erstflug im Dezember 2016. Hinter dem Projekt steht nebst Severin eine Gruppe ambitionierter Studenten, die viel Zeit und Herzblut in die Entwicklung gesteckt hat.

Das Modell ist mit drei unterschiedlichen Motoren erhältlich: Rotax 912, D-Motor und Walter Mikron III. Die Stampe SV4-RS wiegt mit 472.5 Kilogramm nur knapp halb so viel das Original und weißt beachtliche Leistungsdaten auf: Ausgelegt ist sie auf +6 und -3G und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 170 km/h.



Weitere interessante Inhalte
DVLL Neue Verbandsflugzeuge

11.10.2017 - Der Deutsche Verband zur Förderung des Sports mit Leichten Luftsportgeräten rüstet auf: Die Anschaffung eines UL der 120-Kilogramm-Klasse vom Typ Swan ist bereits besiegelt, auch ein Segler mit … weiter

Digitale Prüfungsvorbereitung Update für UL-Theorie-Software

04.10.2017 - Tricky Applications hat das Lernprogramm für die UL-Theorie mit einem Update versehen. Die Software enthält jetzt die aktuellen Fragenkataloge von DAeC und DULV sowie kleinere Verbesserungen. … weiter

Erstflug in Husum Die Breezer Sport fliegt

28.09.2017 - Die Breezer Sport ist am 22. September in Husum zum Erstflug gestartet. Damit ist die Flugerprobung des sportlichen Ganzmetall-Tiefdeckers aus Schleswig-Holstein angelaufen. … weiter

Zustimmung auf europäischer Ebene UL-Auflastung: Wichtiger Schritt auf dem Weg zu 600 kg MTOW

27.09.2017 - Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben der Erhöhung des maximalen Anfluggewichts für ULs auf 600 kg zugestimmt. Ein Durchbruch ist dieser Schritt jedoch noch nicht. … weiter

Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt