26.04.2013
aerokurier

AERO 2013 - HPC 450: Leichthubschrauber aus Thüringen

Unter neuem Namen präsentiert sich ein Leichthubschrauber aus Eisenach, der bereits auf der AERO 2012 angekündigt worden war.

UL-Hubschrauber HPC 450

Die zweisitzige HPC 450 aus Eisenach soll im Mai zum Erstflug starten. Foto und Copyright: Frank Herzog  

 

Damals noch unter dem Namen WM50, heißt er inzwischen HPC 450 (zu sehen am Stand von Helipark, Halle A6-311). HPC steht für Helicopter Production Company, ein deutsch-chinesisches Joint Venture, das in Deutschland unter Helipark firmiert. Die Zahl 450 steht für die Gewichtsklasse des Zweisitzers: 450 kg. Damit gehört der Helikopter, zumindest in Deutschland „noch“ in die UL-Kategorie.

Ursprünglich war der Erstflug des HPC 450 bereits für Mitte 2012 geplant, hatte sich aber aufgrund einiger Neuentwicklungen und Anpassungen von Bauteilgruppen (Mast und Gearbox) verzögert. Walter Myrzik, Geschäftsführer von Helikpark, ist aber zuversichtlich, dass der HPC 450 im Mai endlich zum Erstflug abheben kann.

Am Flugplatz Eisenach wurde inzwischen auch das neue Firmengebäude fertiggestellt, in dem die für den europäischen Markt vorgesehenen Helikopter künftig gebaut werden sollen. Ein Großteil der Produktion findet parallel in China statt. Dort erwartet man auch einen erheblich größeren Absatz des als Basistrainer geeigneten Helikopters.

Mit XtremeAir aus Cochstedt bei Magedeburg,(das Unternehmen wurde kürzlich von Helipark übernommen) verfügt HPC jetzt auch über gut ausgebildetes Personal im Bereich der Carbon-Fertigung.



Weitere interessante Inhalte
ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App