28.08.2011
aerokurier

Rudi Hackel Abschied von Rudi Hackel

Bei einem Absturz in der Nähe seines Heimatflugplatzes Oehna (EDBO) ist Rudi Hackel im Alter von 71 Jahren ums Leben gekommen. Der Chef von Fläming Air war eine feste Größe (nicht nur) in der UL-Branche.

Rudi Hackel

Rudi Hackel ist am Freitag bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Foto und Coypright: Holland-Moritz  

 

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend während einer Aufführung des Theaterstücks "Der kleine Prinz" am Flugplatz Oehna. Hackel war in einer Cessna 172 unterwegs und ist gegen 21.15 Uhr abgestürzt. Als Bestandteil der Show hätte das Flugzeug kurz darauf in Oehna landen sollen. 

Rudi Hackel war eine feste Größe in der UL-Branche. Am Flugplatz Oehna baute Fläming Air unter anderem den Composite-Tiefdecker Smaragd und zuletzt dessen Nachfolger Peregrine SL. Das Unternehmen hat sich auch als Flugschule und zeitweise auch als Flugzeugwerft über die Region hinaus einen Namen gemacht.

Er hinterlässt seine Frau Monika, eine Tochter und einen Sohn.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot