24.02.2014
aerokurier

25 Jahre Rotax 912Jubiläums-Fly-in in Wels

Die Rotax-912-Reihe wird 25 Jahre alt: Dieses Jubiläum feiert der österreichisch-kanadische Motorenhersteller BRP-Powertrain mit einem Fly-in vom 5. bis zum 7. Juni mit einem Fly-in in Wels (LOLW).

Das Fly-in vom 5. bis zum 7. Juni in Wels bietet Piloten die Chance, Gleichgesinnte zu treffen und mehr über die populären Motoren und ihre Entwicklung zu erfahren. Los geht es am Donnerstagmittag mit der Ankunft der Teilnehmer. Am Nachmittag vermitteln erfahrene Service-Partner Tipps und Tricks rund um den Flugmotor, es folgen Bannerschlepps. Der Tag endet mit einem Unterhaltungsabend und einem gemeinsamen Abendessen. Der Freitag bietet die Chance, an einer Werksführung im benachbarten Gunskirchen teilzunehmen (Anmeldung ist erforderlich). Wieder gibt es ein gemeinsames Abendessen. Am Samstagmittag endet das Fly-in. Während der gesamten Zeit sind Rotax-Motoren und weitere BRP-Produkte, etwa die Spyder-Fahrzeuge, zu sehen.

Piloten zahlen 90 Euro Teilnahmegebühr, Passagiere 75 Euro. Im Preis inklusive sind Lande- und Parkgebühren, Campinggebühren, ein Willkommenspaket, zwei Abendessen und eine Firmenführung inklusive Mittagessen und Transfer. Anmeldungen sind auf der Rotax-Website möglich.

1989 kam der Rotax 912 auf den Markt. Längst gibt es ihn in verschiedenen Varianten. Als Basisversion Rotax 912 leistet er 59 kW (80 PS), der Rotax 912 S leistet 74 kW (100 PS) und die Turboversion Rotax 914 stemmt 85 KW (115 PS) auf die Kurbelwelle. Im Frühjahr 2012 stellte das österreichisch-kanadische Unternehmen den Rotax 912 iS mit elektronischer Benzineinspritzung vor. Zum Einsatz kommen die Motoren weltweit in ULs, in LSA-Flugzeugen sowie in Motorseglern und VLAs.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App