26.11.2008
aerokurier

14.11.2008 - ULBI macht weiterULBI macht weiter

14. November 2008 - Die Haßfurter ULBI GmbH blickt optimistisch in die Zukunft. <br />

Corvus_Phantom Bild (Standa

Der DULV hat der Corvus Phantom die UL-Musterzulassung erteilt. Foto: Heiko Link  

 

Die Ultraleichtspezialisten werden auch nach dem tödlichen Absturz von Alfred Kaiser ihre Geschäfte fortführen. Der 56-Jährige war die 'Seele der Firma'. Am 21. Oktober sind er und ein weiterer Pilot bei einem Absturz in Wiener Neustadt ums Leben gekommen. ULBI wird unter der Geschäftsführung von Angelika Kaiser und Robert Lindner weiterhin die bekannte Wild Thing produzieren und betreuen. Der ungarische Tiefdecker Corvus Phantom wird auch in Zukunft importiert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
14.11.2008 - Ulbi Corvus Phantom aus Hassfurt stürzt auf Polizeigebäude in Österreich

14.11.2008 - Ein UL Corvus Phantom ist auf dem Weg von Hassfurt nach Fertöszentmiklos (Ungarn - LMFH) in Wiener Neustadt abgestürzt. Beide 41 und 56 Jahre alten Insassen starben. … weiter

Stratos 714 Auftritte in Oshkosh und auf der NBAA

20.02.2017 - Der Very-Light-Privatjet Stratos 714 wird auf den beiden wichtigsten US-amerikanischen Luftfahrtveranstaltungen 2017 zu sehen sein. Damit sollen nicht nur Kunden der Business-Aviation und der … weiter

BAe 146 25 Jahre WDL Aviation — erfolgreich mit der „Jumbolino“

20.02.2017 - Business Aviation ist ein schwieriges Geschäft. Das gilt erst recht im Bereich Wet-Lease. Die Firma WDL-Aviation bewegt sich seit einem Vierteljahrhundert erfolgreich in diesem Segment. Teil ihres … weiter

Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter

Einladung an die Welt-Elite Stendal-Borstel: Bewerbung um Segelflug-WM 2020

18.02.2017 - Gibt es in drei Jahren wieder eine Segelflug-WM in Deutschland? Stendal-Borstel hat sich jetzt beworben. Der Flugplatz könnte bis zu 130 Teilnehmer-Flugzeuge aufnehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App