07.03.2017
aerokurier

Segelflug-WM 2020Zuschlag für Stendal-Bostel

Die Segelflug-Weltmeisterschaften drei Jahren finden wieder in Deutschland statt! Jetzt hat der Deutsche Aero Club mit seiner Bewerbung für Stendal-Bostel den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten.

Stendal von oben

In drei Jahren trifft sich hier die Welteltite des Segelflugs zur Weltmeisterschaft in den Klappen-Klassen. Foto und Copyright: Stendal  

 

Träger der Bewerbung für die WM in der Offenen, 18-m- und 20-m-Doppelsitzerklasse war der DAeC-Landesverband Sachsen-Anhalt mit dem Aero-Club Stendal. Er stellt das Kernteam für die Organisation mit Henning Schulte, Präsident des Luftsportverbandes Sachsen-Anhalt, erfahrener Wettbewerbsleiter einer Reihe nationaler Meisterschaften, dem Sportleiter Dennis Krull und als Auswerter Jan Braune. Die Zusammenarbeit haben die drei bereits sechs Mal beim Elbe-Saale-Pokal auf dem Flugplatz Schönebeck geübt.

Der Flugplatz Stendal-Bostel kann bis zu 130 Teilnehmerflugzeuge aufnehmen und profitiert von der offenen Luftraumsituation rundum, die Abflüge in alle Richtungen erlaubt. Stendal in der Altmark liegt in dem Sandgürtel, der sich im Nordwesten bis Hamburg und im Osten bis nach Polen hinein erstreckt. Der Untergrund dieses flachen Geländes steht für gute Thermik und eine schnelle Erholung des Wetters nach Frontdurchgängen und Regenfällen.

Die Weltmeisterschaft 2020 in der Renn-, Standard- und Clubklasse findet in Chalons en Champagne, Frankreich.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App