28.11.2014
aerokurier

WandersegelflugZum Scheitern verurteilt?

Mit drei Duo Discus machten sich sieben Piloten von Bietigheim aus auf nach Österreich. Die Geschichte ihres Wanderflugs stand nachher unter dem Titel: Wie man sich von schlechtem Wetter nicht den Schneid abkaufen lässt und dazu zu viel Flugspaß kommt.

Wandersegelflug Kurbeln zu dritt

Gemeinsamer Einstieg in die Alpen. Foto und Copyright: Markus Frank  

 

Zum vierten Mal seit 2003 fanden sich bei der LSG Bietigheim-Löchgau sieben Piloten, um mit drei Duos auf Wandersegelflug zu gehen. Drei Doppelsitzer, alle ganz ehrliche Segelflugversionen. Sieben Piloten und sechs Plätze? Klar, einer musste ja mit dem Auto und dem einzigen Hänger hinterherfahren, um eine gewisse Sicherheit im Außenlandefall zu bieten.

Wo sollte es hingehen? Nach den letzten drei Ausflügen nach Südfrankreich wollten sie es diesmal mehr östlich versuchen, obwohl das vom Wetter her ungleich schwieriger ist. Und es kam, wie es kommen musste. Wie, das erzählt Markus Frank auf ganz launische Art in der aerokurier Ausgabe Dezember, die derzeit am Kiosk erhältich ist.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App