20.06.2014
aerokurier

Unfall-AnalyseUngewolltes Radschlagen

Der grüne Teppich, der die Flugplätze im Frühjahr wieder so freundlich macht, erweist sich im Flugbetrieb schnell als lebensfeindlich. Höheres Gras birgt erhebliche Risiken für den Windenstart.

Glasflügel - Club-Libelle

Cllub Libelle vor dem Start. Fällt beim Startlauf ein Flügel in höheres Gras, wird der Flügel stark gebremst, der freie beschleunigt. Folge ist ein Aufstellen auf die Flügelspitze und Einschlag mit dem Rumpfbug in den Boden. Foto und Copyright: ae-Dokumentation  

 

Die Gefahr, die von höherem Bewuchs auf Start- und Landeflächen ausgeht, wird allerdings gerne unterschätzt, wenn nicht gar vollkommen verkannt. Und immer wieder kommt es deshalb zu Unfällen, die leicht zu vermeiden wären.

Die Bremswirkung, die ein Flügel beim Start oder bei der Landung im Gras erfahren kann, ist erheblich. Bei einem Windenstart bleibt keine Zeit, mit einem Ausklinken den Ringelpietz oder gar das Radschlagen mit anschließendem heftigen Einschlag zu vermeiden. Für den Piloten einer Club-Libelle endete solch ein missglückter Start in Roitzschjora mit schweren Verletzungen. In der aerokurier Ausgabe Juni, die zurzeit am Kiosk erhältlich ist, wird dieser Unfall dargestellt und gezeigt, wie er zu vermeiden gewesen wäre.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter

Ausbildung Flugschule „Abenteuer Segelflug“: Leben in Pritzwalk-Sommersberg

01.07.2017 - Seit Anfang 2016 ist wieder Leben auf dem Sonderlandeplatz Pritzwalk-Sommersberg. Die Flugschule „Abenteuer Segelflug“ bietet hier Ausbildung, Charterbetrieb und Rundflüge in persönlicher Atmosphäre. … weiter

Segelflieger Lizenzen: Wenn Spaß und Spannweite korrelieren

03.06.2017 - Die Möglichkeit, in Aufwinden Höhe zu gewinnen und mit fliegerischem Geschick weite Distanzen zurückzulegen, macht den Reiz des Segelfliegens aus. Für manche ist es die Königsdisziplin des Fliegens. … weiter

Doppelsitzer Pilot Report: Stemme S12 Twin Voyager

01.06.2017 - Richtig viel Segel­flugzeug bietet die Stemme AG mit der neuen S12. Im März haben wir in Innsbruck bei einem Flug in Thermik, Hangaufwind und Welle einmal speziell die Segelflug­qualitäten des … weiter

Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2017

aerokurier
07/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Großer Headset-Test
- Pilot Report Cirrus SR20 G6
- 25. Sachsenmarathon
- Lizenzen: PPL (H) / LAPL (H)
- Segelflug in Argentinien
- Pilot Report: CubCrafter XCub
- Flugzeugreport: Binder EB29R

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App