03.02.2015
aerokurier

Trofeo Citta di TorinoAus der Poebene in die Alpen

Die Kulisse für die Trofeo di Torino, die der Aero Club von Turin über die verlängerten Wochenenden vom 3. bis 6. (Ostern) und vom 10 bis 12 April in Turin ausrichtet, hat schon was. Vom Aeroporto die Torino Aeritalia aus geht es bei guten Bedingungen in das Hochgebirge.

Trofeo Internazionale 'Città di Torino' Torino Aeritalia

Zurück vom Ausflug in die Alpen, im Anflug auf den Stadtflugplatz von Turin.  

 

Wie beim Sailplane Grand Prix kann über das Susa-Tal in die Seealpen eingestiegen werden. Mit Bardoneccia und Briancon sind dann schnell die Rennstrecken in den französischen Alpen erreicht. Oder es wird auf der Südwestseite im Voralpenbereich geflogen.

Klassenunterschiede werden in Turin keine gemacht. Gewertet wird nach der Indexliste des Italienischen Aero Clubs. Maximal werden 40 Flugzeuge zugelassen.

Wer bei diesem Wettbewerb im Rang einer FAI-Meisterschaft dabei sein will, muss über eine Sportlizenz verfügen. Das Flugzeug muss mit dem Kollisionswarner FLARM und einem ELT oder PLB ausgerüstet sein.

Anmeldungen können per E-Mail bis zum 13. März erfolgen. Die Meldegebühr berägt 250 Euro, für Junioren bis 25 Jahre die Hälfte. Die F-Schlepps auf 800 bis 1000 m über Grund werden mit 60 Euro berechnet.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Training für Höhenflüge Klaus Ohlmann im russischen Raumfahrtzentrum

19.03.2017 - Das neu eröffnete Zentrum für Raumfahrt-Ausbildung bei Moskau der Raumfahrt-Tour-Agentur Russland hatte mit Rekordsegelflieger Klaus Ohlmann jetzt einen prominenten Gast. Ohlmann nutzte den Besuch für … weiter

Segelflug-WM 2020 Zuschlag für Stendal-Bostel

07.03.2017 - Die Segelflug-Weltmeisterschaften drei Jahren finden wieder in Deutschland statt! Jetzt hat der Deutsche Aero Club mit seiner Bewerbung für Stendal-Bostel den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten. … weiter

Thermikassistent für den Segelflug App-gesteuert zielsicher die Aufwinde zentrieren

24.02.2017 - Um das Zentrieren der Thermik zu erleichtern, hat das Lehrgebiet Rechnerarchitektur von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann an der FernUniversität in Hagen einen Thermikassistenten für den Segelflug … weiter

Oldtimer Denkmalflugzeug: Kranich III

24.02.2017 - Im November erhielt die Flotte der in Deutschland als bewegliches technisches Denkmal registrierten Flugzeuge Zuwachs. In Ratzeburg bekam ein Kranich III diesen Status. Doch ging es bei der … weiter

Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App