05.02.2014
aerokurier

Eine Million Dollar fehlt nochSponsoren für das Perlan Project gesucht

Sie wollen mit einem Segelflugzeug bis an den Rand des Weltalls vorstoßen. Die Gruppe von Wissenschaftlern und begeisterten Segelfliegern, die dafür ein spezielles höhenflugtaugliches Segelflugzeug mit Druckkabine baut, braucht für ihr Projekt aber noch finanzielle Unterstützung.

einar_enevoldson_braunschweig

Einar Enevoldson Testpilot und Segelflieger gehört zur Perlan-Crew. Beim Symposium für Segelflugzeugbau warb er um Unterstützung. Foto: Marzinzik  

 

Der ehrenamtlich tätigen Gruppe fehlt noch mehr als eine Million Dollar für die Fertigstellung des Stratosphärenseglers Perlan 2 bei Windward Performance in Bend, Oregon, USA. Das Finish der Flügel ist mit 720.000 Dollar veranschlagt, für das Finish des Rumpfes werden noch einmal rund 425.000 Dollar benötigt. Für Instrumente und Funkgeräte sind 50.000 Dollar aufzubringen, für das Rettungssystem 14.000 Dollar. Die Messgeräte für die Atmosphärenforschung schlagen noch einmal mit 80.000 Dollar zu Buche. Für die Kameras der Mission haben bereits Antonio Soffici & Francesca Ridolfi 2.900 Dollar gestiftet.

Wer sich als Segelflieger und von der Herausforderung der Aufgabe angesprochen fühlt und das Vorhaben unterstützen möchte, findet über die Website Kontakt zum Perlan-Team.

Welch große Herausforderung das Perlan-Team angenommen hat, hat der aerokurier in der Ausgabe 11/2013 ausführlich beschrieben.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter

Kunstflug KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

28.08.2017 - Im Sommer 2007 gründete eine Handvoll Enthusiasten den Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“. Seitdem erobern die Ossis nicht nur die Acro-Szene in den neuen Bundesländern. … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter

Ausbildung Das Abenteuer im Nordosten

01.07.2017 - Seit Anfang 2016 ist wieder Leben auf dem Sonderlandeplatz Pritzwalk-Sommersberg. Die Flugschule „Abenteuer Segelflug“ bietet hier Ausbildung, Charterbetrieb und Rundflüge in persönlicher Atmosphäre. … weiter

Segelflieger Lizenzen: Wenn Spaß und Spannweite korrelieren

03.06.2017 - Die Möglichkeit, in Aufwinden Höhe zu gewinnen und mit fliegerischem Geschick weite Distanzen zurückzulegen, macht den Reiz des Segelfliegens aus. Für manche ist es die Königsdisziplin des Fliegens. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt