27.08.2015
aerokurier

Segelflug-Weltliga 2015LSG Bayreuth holt den Titel

Es war eine Konkurrenz gegen 1095 Vereine. Die Luftsportgemeinschaft Bayreuth hat diese Segelflug-Weltliga 2015 gewonnen.

LSG Bayreuth

Das Dreier-Team der letzten Runde hat den Sieg in Bundesliga und Segelflug Weltliga perfekt gemacht: Vereinsmeteorologe Lothar Schmidt (v-l.), der Wertungsschnellste Friedhelm Lotte und Teamkapitän Andreas Baier. Foto und Copyright: Daniel Verspohl  

 

Von Tabellenplatz drei hinter dem LSV Schwarzwald und Moriarty Soaring in New Mexico gingen die Oberfranken in die letzte Ligarunde und zogen an den beiden gegnerischen Vereinsmannschaften in einem Endspurt vorbei auf Platz eins der Segelflug-World-League 2015.

Die World League wird seit 2006 ausgetragen. Durch sie ist Segelfliegen die einzige Sportart mit einer weltweiten Liga. Das funktioniert, weil die Clubs in den Segelflug-Ligen nicht paarweise gegeneinander antreten wie in Ballsportarten, sondern Woche für Woche Jeder-gegen-Jeden gespielt wird.

Wie in der Bundesliga zählen in der World League die schnellsten drei Piloten eines Vereins pro Wochenende. Gewertet werden die schnellsten 2,5 Stunden pro Flug auf vier zusammenhängenden Teilstrecken. Im Gegensatz zur Bundesliga zählen auch Flüge im Ausland und für den Rundensieger gibt es 40 statt 20 Punkte.

Mit fünf Siegen ist Albuquerque Soaring der Rekordmeister, viele Piloten aus Albuquerque fliegen seit dieser Saison unter der Flagge von Moriarty Soaring. Die LSG hat den Titel nun zum dritten Mal nach Deutschland geholt: 2008 gewann der AC Langenselbold, 2011 die FLG Blaubeuren.

An dem Erfolg der LSG Bayreuth waren zehn Piloten beteiligt: Andreas Baier als Teamcaptain Andreas, Georg, Johannes und Sebastian Baier, Martin Brühl, Wolfgang Clas, Heiko Hertrich, Friedhelm Lotte, Alexander Müller und Lothar Schmidt.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter

Renner aus Polen Avionic bringt neue Diana 2

13.02.2017 - Avionic in Polen, bisher eher für den Bau von Segelfluganhängern bekannt, hat die Produktionsrechte an dem Rennklasse-Flugzeug Diana 2 erworben und will die Fertigung einer überarbeiteten Version … weiter

Wellensaison in den Pyrenäen Mit einem Taurus 1262 Kilometer

13.02.2017 - Eigentlich ist der Doppelsitzer mit Einziehfahrwerk und 15 Meter Spannweite ein Ultraleichtflugzeug, das Klapptriebwerk macht aus dem Taurus von Pipistrel aber einen eigenstartfähigen Segler. Gil … weiter

DWD modernisiert Vorhersagen Neue Struktur Luftsportberichte

10.02.2017 - Der Flugwetterdienst modernisiert die Luftsportberichte und optimiert damit die meteorologische Versorgung. Bereits zum 1. November 2016 haben davon die Ballonwetterberichte profitiert. Zum 1. März … weiter

DAeC stellt Antrag auf Förderung EU-Zuschuss für neue 8,33-kHz-Funkgeräte

07.02.2017 - Der Deutsche Aero Club hat bei der EU einen Antrag für die Förderung von bordseitigen 8,33-kHz-Flugfunkgeräten und von Bodenstationen für die Allgemeine Luftfahrt in Deutschland gestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App