27.02.2015
aerokurier

Segelflug-Nationalteam auf der WasserkuppeVor den Europameisterschaften

Vor allem ging es um die Europameisterschaften 2015 in Rieti, Italien, und Öcseny, Ungarn, beim Treffens der Segelflugnationalmannschaft Mitte Februar auf der Wasserkuppe.

SNM-Treffen Waku

Bei tiefblauem Himmel präsentierte sich das Segelflug- Nationalteam mit Bundestrainer Uli Gmelin (rechts) vor der Segelflughalle der Fliegerschule Wasserkuppe. Foto: SNM  

 

Im Komplex Wettbewerbe war diesmal auch die oft mitentscheidende Psychologie ein Thema des Teams. Während in Öcseny /Ungarn echte Flachlandrennen über der Puszta stattfinden, erfordert die EM in Rieti/Italien über den wilden Abruzzen gänzlich andere Flugtaktiken. Als Weltmeister des Jahres 2008 (Standard-Klasse) vermittelte Michael Buchthal detailliert Eindrücke und Besonderheiten der anspruchsvollen Gebirgslandschaft.

Hersteller stellten zukunftsorientierte Trends im Segelflugzeugbau und bei der Bordinstrumentierung dem Team Germany vor.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter

Renner aus Polen Avionic bringt neue Diana 2

13.02.2017 - Avionic in Polen, bisher eher für den Bau von Segelfluganhängern bekannt, hat die Produktionsrechte an dem Rennklasse-Flugzeug Diana 2 erworben und will die Fertigung einer überarbeiteten Version … weiter

Wellensaison in den Pyrenäen Mit einem Taurus 1262 Kilometer

13.02.2017 - Eigentlich ist der Doppelsitzer mit Einziehfahrwerk und 15 Meter Spannweite ein Ultraleichtflugzeug, das Klapptriebwerk macht aus dem Taurus von Pipistrel aber einen eigenstartfähigen Segler. Gil … weiter

DWD modernisiert Vorhersagen Neue Struktur Luftsportberichte

10.02.2017 - Der Flugwetterdienst modernisiert die Luftsportberichte und optimiert damit die meteorologische Versorgung. Bereits zum 1. November 2016 haben davon die Ballonwetterberichte profitiert. Zum 1. März … weiter

DAeC stellt Antrag auf Förderung EU-Zuschuss für neue 8,33-kHz-Funkgeräte

07.02.2017 - Der Deutsche Aero Club hat bei der EU einen Antrag für die Förderung von bordseitigen 8,33-kHz-Flugfunkgeräten und von Bodenstationen für die Allgemeine Luftfahrt in Deutschland gestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App