16.01.2015
aerokurier

Hangflug-RennenSailplane Grand Prix: Gebirgsfliegen in Südafrika

Nach zwei Tagen war Laurens Goudriaan nicht mehr zu halten. Ganz überlegen flog der Südafrikaner mit fünf Tagessiegen beim Sailplane Grand Prix in Worcester, Südafrika, den Konkurrenten davon. Uli Schwenk, der nach den ersten zwei Rennen noch mit sechs Punkten Vorsprung geführt hatte, blieb am Ende mit sieben Punkten Rückstand Platz zwei (50 Punkte). Dritter wurde Holger Karow (41 Punkte).

GP-Worcester

Im Hangflug bewältigten die Teilnehmer des Sailplane Grand Prix die Aufgaben mit atemberaubenden Schnittgeschwindigkeiten. Foto: SGP  

 

Gleich fünf deutsche Piloten waren bei dem Qualifikations-Grand-Prix Anfang Januar in der gebirgigen Western Cape Region nordöstlich von Kapstadt dabei. Claus Triebel wurde Vierter, Klaus Kalmbach Siebter und Bernd Hubka mit drei Punkten Zehnter.

Geflogen wurden fast durchweg große Aufgaben und die im Hangflug sehr schnell, obgleich manchmal sogar Schauer im Weg standen. Die 589-km-Strecke des sechsten Tages bewältigte Laurens Goudriaan mit 188 km/h. Über die Tagesaufgabe vier mit 478 km war er 189,8 km/h schnell. Nur der letzte Tag fiel wegen schwächerer Bedingungen etwas aus dem Rahmen. Mit 201 km fiel die Aufgabe deutlich kürzer aus. Aber auch hier war Laurens Goudriaan 149 km/h schnell. Geflogen wurde mit 18-m-Klasse-Flugzeugen - mit zwei Ausnahmen mit der südafrikanischen Jonker JS-1.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App