24.02.2014
aerokurier

Schleicher ASG 32Prototyp vor der Fertigstellung

Der neue Konkurrent für die Doppelsitzerklasse, die ASG 32 von Michael Greiner geht jetzt bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau mit Riesenschritten der Vollendung entgegen.

ASG 32 Mi Flugbild

Die Schleicher ASG 32 in der Computeranimation. Grafik und Copyright: Alexander Schleicher Segelflugzeugbau  

 

In Poppenhausen wird derzeit mit Hochdruck am Bau des Flügels für den Prototypen gebaut. Bei Schleicher Segelflugzeugbau in Poppenhausen unter der Wasserkuppe heißt es, dass der Erstflug noch im Frühjahr dieses Jahres durchgeführt werden kann.

ASG 32 Grafik 3-Seiten-Ansicht

ASG 32 in der 3-Seiten-Ansicht. Grafik und Copyright: Alexander Schleicher Segelflugzeugbau  

 

Vor einem Jahr hatte Schleicher bereits den fertigen Rumpf mit dem neuen Leitwerk vorgestellt. Inzwischen hat er eine ganze Reihe von Belastungstest absolviert. Die für den Bau notwendigen Formen und Vorrichtungen wurden inzwischen auch fertiggestellt.

Was die ASG 32 im Leistungsvergleich der 20-m-Doppelsitzerklasse zu bieten hat, dürften erst die Vergleiche zeigen, wenn der Prototyp fliegt. Ausgestattet ist der Flügel jedenfalls mit dem hochmodernen Profil der ASH 30, das bei Professor Loek M. Boermans und im Windkanal der TU Delft entstanden ist.

Im Handling wird sich die ASG 32, das steht jetzt schon fest,  deutlich von den direkten Konkurrenten absetzen. Der vierteilige Flügel ist relativ weit innen geteilt, so dass sich das Flugzeug auch mit zwei Personen oder mit Aufrüsthilfe auch von nur einer montieren lässt. Die Ruder erhalten an allen Verbindungsstellen Zwangsanschlüsse.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Porträt Kunst-Flug oder Flug-Kunst

01.12.2016 - Dass Kunstflug nicht unbedingt mit Rollen und Loops zu tun haben muss, beweist Ilka Armitter. Sie ist Segelfliegerin und Designerin und bringt unter dem Namen „Flügelmacher“ ihre beiden Leidenschaften … weiter

Neuer Turbo Pilot Report: Schleicher ASG 29Es

05.09.2016 - Auch Gutes lässt sich noch verbessern. Diese Prämisse hat man sich in der Rhön bei Alexander Schleicher Segelflugzeugbau auf die Fahne geschrieben. Ein Kind dieses Eifers ist die neue ASG 29Es. … weiter

4708 km in zehn Tagen ASH-31Mi-Pilot fliegt von Elverum nach Poppenhausen und wieder zurück

05.07.2016 - Der norwegische Vertreter von Alexander Schleicher Segleflugzeugbau, Øyvind Moe, hat jetzt das Werk in Poppenhausen besucht. Für die Reise hat er seine ASH 31Mi genommen. Mit dem Heimflug war er dazu … weiter

Alexander Schleicher Segelflugzeugbau Die ASG 32 El mit Elektroantrieb fliegt

17.06.2016 - Am 16. Juni absolvierte das erste Flugzeug von Alexander Schleicher mit einem Elektroantrieb seinen Erstflug: die ASG 32 El. Mit dem 20-m-Doppelsitzer mit elektrischer Heimkehrhilfe starteten … weiter

Alexander Schleicher ASH 30 Mi Der Offene-Klasse-Doppelsitzer fliegt jetzt mit EASA-Zulassung

18.04.2016 - Der Offene-Klasse-Doppelsitzer ASH 30 Mi von Schleicher Segelflugzeugbau hat im April die Musterzulassung der EASA erhalten. Projektleiter Dipl.-Ing. Martin Heide konnte jetzt das Type Certificate … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App