03.12.2010
aerokurier

OLC-TreffenOLC-Symposium: Ein Lob dem Wecker

Instrumentenkunde mal ganz anders gab es beim OLC-Symposium in Poppenhausen. Auf dem Programm standen informative Kurzvorträge zur Planung von Langstreckenflügen, der meteorologischen Navigation und nicht zuletzt zu den Regeln für den OLC 2011.<br />

OLC-Symposium-2010

Im Mittelpunkt des Interesses: Der OLC-Discus in Poppenhausen  

 

In manchen Cockpits wird die Hightech-Ausrüstung auf die Spitze getrieben. Für Langstreckenpilot Alexander Müller ist das wichtigste Instrument allerdings der Wecker. Auf dem OLC-Jahrestreffen berichtete er über seinen Weg zu den großen Flügen, mit denen er Platz eins beim OLC-Deutschland und Europa eroberte. Alexander Müller machte mit seinem Vergleich der größten Streckenflüge auf verschiedenen Kontinenten dabei all jenen Mut, die nicht für einen Segelflugurlaub zu Fernreisen starten können: Die Flüge in Deutschland brauchen sich nicht zu verstecken. Mit möglichen Flugzeiten von elf bis elfeinhalb Stunden und Schnittgeschwindigkeiten von 100 bis 110 km/h sind Distanzen bis über 1200 Kilometer möglich. Man muss nur früh genug aufstehen. Alexander Müller deshalb: „Der Wecker ist mein wichtigstes Instrument!“ Mehr dazu können Sie in der aktuellen aerokurier-Ausgabe Dezember erfahren




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt