25.01.2016
aerokurier

10. YoungtimertreffenMit Ka 6, Ka 7 und K 8 auf die Wasserkuppe

Vom 8. bis zum 12. August soll wieder ein Youngtimer Treffen auf der Wasserkuppe steigen. Es soll ein Fly-in für Ka 6, Ka 7 und K 8 werden.

Youngtimertreffen Wasserkuppe

Fliegen mit Holz heißt es wieder Mitte August auf der Wasserkuppe. Foto und Copyright: Rhönflug-Fulda  

 

Eintauchen in die Zeit als Kunststoff noch ein exotisches Material in der Fliegerei war, heißt es dann. Bei Platzrundenwetter werden kleinere Wettbewerbe zu Ausdauer und Präzision organisiert. Wenn das Wetter richtig mitspielt, stehen auch gemeinsame Streckenflüge auf dem Programm. Dabei sollen Freude am entspannten Flugbetrieb und das Erlebnis Wasserkuppe im Vordergrund stehen. Wie bei den vorherigen Treffen wird jeder Tag mit gemeinsamen Abendessen und obligatorischen Fliegerlatein am Schwedenfeuer in der einmaligen Rhön-Atmosphäre abgerundet.

Neben der Jugendherberge bietet die Wasserkuppe weitere viele Übernachtungsmöglichkeiten. Die entsprechenden Informationen gibt es beim Rhön-Info-Zentrum Wasserkuppe (06654-918340). Das Camping auf dem Flugplatz ist für Teilnehmer eingeschränkt möglich.

Aus Kapazitätsgründen muss die Zahl der Gast-Flugzeuge auf 15 begrenzt werden. Daher heißt es also schnell sein: Die ersten 15 Teams, die sich anmelden, können am Treffen teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Flugzeug. Darin enthalten sind Rückschlepps per Traktor nach der Landung zum Start, Hilfe beim Auf- und Abrüsten, Haftpflicht- und Boden-Unfall-Versicherung sowie das morgendliche ausführliche Briefing in der Fliegerschule.

Mehr auf der Website der Die Rhönflug Fulda e.V., die das Treffen ausrichtet.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter

Luftfahrtmesse AERO 2017: Neuheiten Segelflugzeuge

04.04.2017 - Die AERO 2017 in Friedrichshafen bietet gute Möglichkeiten, Segelflugzeuge Probe zu sitzen und direkt zu vergleichen. … weiter

Sailplane Grand Prix in den USA Jerzy Szemplinski fliegt allen davon

03.04.2017 - Jerzy Szemplinski, im Januar noch bei der WM in Australien dabei, war der einzige Teilnehmer aus Kanada beim Sailplane Grand Prix in Orlando, Florida, und hat das Ausscheidungsrennen für den Welt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App