13.02.2017
aerokurier

Wellensaison in den PyrenäenMit einem Taurus 1262 Kilometer

Eigentlich ist der Doppelsitzer mit Einziehfahrwerk und 15 Meter Spannweite ein Ultraleichtflugzeug, das Klapptriebwerk macht aus dem Taurus von Pipistrel aber einen eigenstartfähigen Segler. Gil Souviron gelang damit am Sonntag ein Flug über 1263 Kilometer.

Taurus

Nur 15 Meter Spannweite, aber gute Segelflugleistungen: der Tauus von Pipistrel. Foto und Copyright: Pipistrel  

 

Souviron startete in St. Gaudens, nördlich der Pyrenäen, und nutzte die Leewellen der Pyrenäen für den großen Flug. Mit 138 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit nutzte er den Gebirgszug zwischen Atlantik und Mittelmeer in Flughöhen von rund 5000 Metern.

Robert Prat aus dem gleichen Club (AVC Saint Gaudens) brachte mit seiner Schleicher ASG 29E in einer um eine Stunde geringeren Flugzeit 1327 Kilometer zusammen. Er war mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 161 km/h unterwegs. Unwillkommene Abwechslung von der Kälte in rund 5000 Metern Höhe verschaffte ihm ein Fast-Absaufer über dem Nordwestzipfel des Grenzgebirges auf rund 2000 Meter.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter

Kunstflug KFAO: Zehn Jahre im Aufschwung

28.08.2017 - Im Sommer 2007 gründete eine Handvoll Enthusiasten den Kunstflugförderverein „Aufschwung Ost“. Seitdem erobern die Ossis nicht nur die Acro-Szene in den neuen Bundesländern. … weiter

Flugzeugreport Stemme RS10.e elfin — Meisterstück

03.07.2017 - Schon in einem Jahr soll der Hybrid-Tourer RS10.e elfin von Reiner Stemme Utility Air Systems fliegen. Das Flugzeug ist für die Doppelsitzerklasse konzipiert. … weiter

Ausbildung Das Abenteuer im Nordosten

01.07.2017 - Seit Anfang 2016 ist wieder Leben auf dem Sonderlandeplatz Pritzwalk-Sommersberg. Die Flugschule „Abenteuer Segelflug“ bietet hier Ausbildung, Charterbetrieb und Rundflüge in persönlicher Atmosphäre. … weiter

Segelflieger Lizenzen: Wenn Spaß und Spannweite korrelieren

03.06.2017 - Die Möglichkeit, in Aufwinden Höhe zu gewinnen und mit fliegerischem Geschick weite Distanzen zurückzulegen, macht den Reiz des Segelfliegens aus. Für manche ist es die Königsdisziplin des Fliegens. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2017

aerokurier
09/2017
23.08.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Sling 4: Das flotte Familien-Coupé
- Praxis: Giftgefahr im Cockpit
- Segelflug: Vier Wettkämpfe im Fokus
- Neue Serie: Leser und ihre Schätze
- 24 Seiten Special: Rund um den Helikopter

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot