24.05.2016
aerokurier

Mistral1000-km-Wellenflug von Fayence

Wenn der Mistral vor allem westlich des Durance- und Rhonetals bläst, fliegt man halt die Welle in den Cevennen. Nach diesem Motto absolvierte Baptiste Innocent am Montag (23. Mai) 1025 km von Fayence aus.

Karte Wellen und Thermik von Fayence

1025 in Wellen und Thermik von Fayence aus. Foto und Copyright: OLC  

 

Dass Fayence, nahe der Cote d’Azur,  sich immer mehr zum Streckenflugzentrum entwickelt, lässt sich auch ganz aktuell in der neuen aerokurier-Ausgabe (7/2016) nachlesen. Hier spielt Baptiste Innocent, ein Eigengewächs des Zentrums, der in der vergangenen Jahren mit einigen Tausendern auf sich aufmerksam gemacht hat, eine tragende Rolle.

Am 23. Mai nutzte Innocent als Frühaufsteher mit Start um 6:39 Uhr die Welle bei Fayence und setzte aus der St.-Auban-Welle bei Montelimar übers Rhonetal. Das kostete sehr viel Höhe. Innocent fand aber den Einstieg in die Wellen des Zentralmassivs und folgte ihnen bis nördlich  Beziers. Der Rückflug in die Seealpen gestaltete sich ebenfalls wieder spannend. Der Pic de Bure brachte keine Welle, ein Aufstieg für die sichere Rückkehr nach Fayence war erst wieder in der Welle von St. Auban möglich.

Fast 13 Stunden war Baptist mit der ASH 25 des Zentrums für die 1025 km unterwegs. Die Schnittgeschwindigkeit von 80,7 km/h zeugt von den Schwierigkeiten. Auf dem eingelagerten FAI-Dreieck von 719 km betrug der Schnitt sogar nur 55,6 km/h.

Genau lässt sich der Flug im OLC ansehen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Porträt Fluglotsin Judith Spörl und ihr Buch „Lena fliegt sich frei“

30.03.2017 - Mädchen auf der Schwelle vom Kind zum Teenager sind es, die sich zu gerne in Büchern vergraben. Allerdings wird ihre Literatur zumeist von Pferden, Feen und Fantasygeschichten beherrscht. Fluglotsin … weiter

Training für Höhenflüge Klaus Ohlmann im russischen Raumfahrtzentrum

19.03.2017 - Das neu eröffnete Zentrum für Raumfahrt-Ausbildung bei Moskau der Raumfahrt-Tour-Agentur Russland hatte mit Rekordsegelflieger Klaus Ohlmann jetzt einen prominenten Gast. Ohlmann nutzte den Besuch für … weiter

Segelflug-WM 2020 Zuschlag für Stendal-Bostel

07.03.2017 - Die Segelflug-Weltmeisterschaften drei Jahren finden wieder in Deutschland statt! Jetzt hat der Deutsche Aero Club mit seiner Bewerbung für Stendal-Bostel den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten. … weiter

Thermikassistent für den Segelflug App-gesteuert zielsicher die Aufwinde zentrieren

24.02.2017 - Um das Zentrieren der Thermik zu erleichtern, hat das Lehrgebiet Rechnerarchitektur von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann an der FernUniversität in Hagen einen Thermikassistenten für den Segelflug … weiter

Oldtimer Denkmalflugzeug: Kranich III

24.02.2017 - Im November erhielt die Flotte der in Deutschland als bewegliches technisches Denkmal registrierten Flugzeuge Zuwachs. In Ratzeburg bekam ein Kranich III diesen Status. Doch ging es bei der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App