02.10.2015
aerokurier

FAI GeneralkonferenzLouis Blériot Preis für Klaus Ohlmann

Hohe Auszeichnung für den Gebirgs- und Wellenflugspezialisten Klaus Ohlmann: Beim Awards Dinner der General Konferenz des Weltluftsportverbandes FAI auf dem historische Ocean-Liner „SS Rotterdam“, in den Niederlanden, erhielt Ohlmann den Louis Blériot Preis.

Müther und Ohlmann-Web

DAeC-Präsident Wolfgang Müther (lilnks) gratulierte Klaus Ohlmann zur Auszeichnung. Foto und Copyright: Irena Raymond  

 

Mit dem seit 1936 vergebenen Preis zu Ehren des französischen Flugpioniers werden epochale Flugleistungen ausgezeichnet. Klaus Ohlmann erhielt den Preis für den Höhenrekord mit dem Elektro-Solarflugzeug Icaré der Uni Stuttgart. Er hatte damit in der Klasse C1A für elektrisch angetriebene Landflugzeuge mit einem Gewicht zwischen 300 und 500 kg eine Reihe von Weltrekorden aufgestellt, darunter ein 90 Sekunden langer Horizontalflug in 3104 m Höhe.

Segelflug und erneuerbare Energien gehören zusammen, erklärte Klaus Ohlmann beim Award Dinner. Er nennt das selbstbewusst mit bewusster Doppeldeutigkeit „Green Flight E-Motion“. Klaus Ohlmann setzt sich besonders für die intelligente Nutzung der Elektro Aufladung der Sonne in Kombination mit Segelflug ein.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 05/2017

aerokurier
05/2017
26.04.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Stemme S12
- XtremeAir XA42
- Messebericht AERO 2017
- Cessna Citation Longitude
- Mil Mi-2
- Lizenzen: SPL/LAPL(S)
- DC-3 über Kolumbien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App