26.03.2015
aerokurier

LastenseglerTwin-Ventus in der Flugerprobung

Die ersten Flüge mit dem Doppelrumpf-Ventus verliefen erfolgreich. Die Starts dieser NASA-Konstruktion erfolgten Ende letzten Jahres auf der Edwards Air Force Base in Kalifornien. Geschleppt wurde der Twin-Ventus von einem ferngesteuerten Schleppflugzeug.

doppel-Ventus-2

Der TWin Ventus der NASA vor dem Start. Foto und Copyright: NASA  

 

Unbemannt waren beide Flugzeuge. Es handelte sich um Modelle im Maßstab 1:3. Mit der ungewöhnlichen Kombination testet die amerikanische Forschungsinstitution NASA ein neues Startverfahren für Raumfahrzeuge.

Idee ist, künftig Raumfahrzeuge nicht mehr vom Boden aus zu starten, sondern mit Lastenseglern preisgünstig an den Rande der Troposhäre bis auf eine Höhe von 12.000 Meter zu bringen, aus der sie dann aus eigener Kraft die weitere Raumfahrt antreten.

Noch handelt es sich allerdings um ein Modell (1:3) des Segelflugzeugs von Schempp-Hirth, mit dem die NASA jetzt die Flugerprobung für den Test eines neuen Startverfahrens für Raumfahrzeuge aufgenommen hat.



Weitere interessante Inhalte
Elektroflugprojekt LEAPTech P2006T als Forschungsflugzeug

01.04.2015 - Die US-Raumfahrtbehörde NASA nutzt die Zelle einer P2006T von Tecnam für ein innovatives Elektroflugprojekt. … weiter

Segelflug-Weltmeisterschaften Zweimal Silber fürs deutsche Team

23.01.2017 - Mit dem härtesten aller Wettbewerbstage ging am Samstag, 21. Januar, die Segelflug-WM in Benalla, Australien zu Ende. Blauthermik und Pulkfliegen bestimmten das Bild der Meisterschaft. In der Offenen … weiter

Frischer Auftritt DG-Flugzeugbau mit neuer Homepage

18.01.2017 - DG präsentiert sich seit Mitte Januar mit einer neuen, frischen Homepage und stellt sich als DG Group vor. … weiter

Segelflug-WM Matthias Sturm übernimmt Führung

16.01.2017 - Mit einem Tagessieg und einem Fast-Tagessieg hat Matthias Sturm (ASG 29) am Sonntag, dem vierten Wertungstag in der 18-m-Klasse den Vize-Weltmeister der Clubklasse und WM-Dritten 2014 in der Offenen … weiter

Flug-Schule mal anders Braunschweiger Waldorfschüler restaurieren Bergfalke

06.01.2017 - In Braunschweig restaurieren Waldorfschüler einen Segelflug-Oldtimer. Das Ziel der Initiatoren: junge Menschen für die Fliegerei zu interessieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App