12.12.2016
aerokurier

Jonker Sailplanes JS3Das neue Rennklasse-Flugzeug fliegt

Die Gerüchteküche rumorte schon lange, hatten sich die beiden Firmenchefs Attie und Uys Jonker von Jonker Sailplnes für die Segelflug-Weltmeisterschaften im Januar in Australien doch für die Rennklasse angemeldet. Nur ein Flugzeug mit 15 Meter Spannweite gab es bisher von JS in Potchefstroom in Südafrika noch nicht. Jetzt meldete JS: Das neue Rennklasse-Flugzeug fliegt!

Die neue, kleine JS tritt sehr schlank auf, streckt den Flügel Schempp-Hirth-like mehrfach nach hinten gepfeilt und biegt im Außenteil nach oben zu den Winglets auf. Besonders fällt der markante Flügel-Rumpf-Übergang auf. Wie aus der Delfter Profilschmiede für die Mü 31 der Akaflieg München ausgetestet, wurde auch hier eine Schulterdeckeranordnung verwirklicht. Dieser optimierte Flügel-Rumpf-Übergang soll in Verbindung mit dem innen gekürzten Flügel der JS1 und dem neuen sehr schlanken Rumpf und dem kleinen Leitwerk ein deutliches Leistungsplus bringen. Das Heckrad der JS3 ist einziehbar.

Ziel der Konstrukteure Attie Jonker und Johan Bosman war es, mit der JS3 die rein für den Wettbewerbseinsatz konzipierte Diana 2 noch zu übertreffen, allerdings mit einem dazu unkomplizierten Flugverhalten. Der Flügel mit geringem Flächeninhalt soll eine besonders hohe Flächenbelastung ermöglichen, die Leermasse dagegen vergleichsweise gering ausfallen. Weiter standen Crashsicherheit und die Cockpit-Ergonomie auf dem Aufgabenzettel. Für die JS3 ist auch eine Heimkehrhilfe in Form eines Turbinenantriebs vorgesehen.

Was die JS3 kann, wird sich Mitte Januar bei der Weltmeisterschaft in Benalla, Australien, zeigen. Attie und Uys Jonker starten dort mit ihr in der Rennklasse und konkurrieren mit ASW 27, ASG 29, Diana 2 und Ventus 2.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Frischer Auftritt DG-Flugzeugbau mit neuer Homepage

18.01.2017 - DG präsentiert sich seit Mitte Januar mit einer neuen, frischen Homepage und stellt sich als DG Group vor. … weiter

Segelflug-WM Matthias Sturm übernimmt Führung

16.01.2017 - Mit einem Tagessieg und einem Fast-Tagessieg hat Matthias Sturm (ASG 29) am Sonntag, dem vierten Wertungstag in der 18-m-Klasse den Vize-Weltmeister der Clubklasse und WM-Dritten 2014 in der Offenen … weiter

Flug-Schule mal anders Braunschweiger Waldorfschüler restaurieren Bergfalke

06.01.2017 - In Braunschweig restaurieren Waldorfschüler einen Segelflug-Oldtimer. Das Ziel der Initiatoren: junge Menschen für die Fliegerei zu interessieren. … weiter

„Wir schaffen das!“ 75. Deutscher Segelfliegertag

04.01.2017 - Der Deutsche Segelfliegertag ist immer eine Bestandsaufnahme des Luftsports. Diesmal bilanzierte in Berlin der komplett neue BuKo-Segelflug-Vorstand das zurückliegende Jahr. … weiter

Neue Weltrekorde Spitzengeschwindigkeiten in der 13,5-m-Klasse

29.12.2016 - In Namibia hat Stefano Ghiorzo drei Weltrekorde in der 13,5-m-Klassse aufgestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App