21.05.2015
aerokurier

Jetzt auch in BitterwasserFlying with the Champions 2015

Statt für eine Saison eine Pause einzulegen, legt das Organisationsteam von „Flying with the Champions“ noch einmal zu. Jetzt wird das Angebot auf Bitterwasser erweitert.

bitterwassser-farm

Für drei Monate im Jahr ein Zentrum des Segelflugs: die Bitterwasser-Farm in Namibia.  

 

Lernen von den besten Wettbewerbspiloten der Welt heißt es im November auch in dem großen Segelflugzentrum Bitterwasser. Für zwei Kurse von je einer Woche wird dann das gemeinsame Fliegen mit einem Champion angeboten. Der Champion unterstützt im Doppelsitzer durch Feedback bei der Entwicklung motorischer und mentaler Fähigkeiten.

Geplant sind sechs Flugtage, ein Reservetag. Kurssprache ist grundsätzlich Englisch, eventuell auch Deutsch.

In der Praxis sieht das Training so aus: Nach dem Wetterbriefing legen die einzelnen Teams die Ziele für den Tag fest. Diese können je nach Erfahrung recht unterschiedlich ausfallen. An den folgenden Tagen werden die Flüge am Abend von der Besatzung analysiert. Am Morgen danach erfolgt unmittelbar vor dem Wetterbriefing ein gemeinsamer Rückblick auf den Vortag in der Gruppe. Am letzten Tag jedes Trainingsabschnittes (drei Tage fliegt man mit demselben Champion) gibt es eine gemeinsame Wettbewerbsaufgabe, mit Regatta-Start, wie bei einem Grand Prix.

Um von verschiedenen Experten zu lernen, wird nach drei Tagen die Paarungen Coach Trainee getauscht. So bekommt jeder Teilnehmer einen klaren Überblick über die eigenen Stärken und Schwächen.

Weitere Informationen gibt es bei Bitterwasser und den Organisatoren.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Training für Höhenflüge Klaus Ohlmann im russischen Raumfahrtzentrum

19.03.2017 - Das neu eröffnete Zentrum für Raumfahrt-Ausbildung bei Moskau der Raumfahrt-Tour-Agentur Russland hatte mit Rekordsegelflieger Klaus Ohlmann jetzt einen prominenten Gast. Ohlmann nutzte den Besuch für … weiter

Segelflug-WM 2020 Zuschlag für Stendal-Bostel

07.03.2017 - Die Segelflug-Weltmeisterschaften drei Jahren finden wieder in Deutschland statt! Jetzt hat der Deutsche Aero Club mit seiner Bewerbung für Stendal-Bostel den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten. … weiter

Thermikassistent für den Segelflug App-gesteuert zielsicher die Aufwinde zentrieren

24.02.2017 - Um das Zentrieren der Thermik zu erleichtern, hat das Lehrgebiet Rechnerarchitektur von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann an der FernUniversität in Hagen einen Thermikassistenten für den Segelflug … weiter

Oldtimer Denkmalflugzeug: Kranich III

24.02.2017 - Im November erhielt die Flotte der in Deutschland als bewegliches technisches Denkmal registrierten Flugzeuge Zuwachs. In Ratzeburg bekam ein Kranich III diesen Status. Doch ging es bei der … weiter

Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App