24.04.2013
aerokurier

Innovativ Segeln mit dem Crossover

Eurosportaircraft aus Portugal stellt mit dem Elektromotorsegler Crossover ein Flugzeug vor, das in technischer und ästhetischer Hinsicht gleichermaßen auffällt.

Entwickelt wurde es von einem Team von Ingenieuren und Wissenschaftlern. Die Startleistung des von Lithium-BMS-Zellen angetriebenen Motors beträgt 110 PS, als Laufzeit werden 60 Minuten angegeben, mit einem optionalen Range-Extender kommt man sogar auf zweieinhalb Stunden.

Die beiden Propeller, rechts und links des Rumpfes, lassen sich einfahren, ebenso das Dreibeinfahrwerk. In dieser Konfiguration erreicht der Crossover eine Gleitzahl von 40. Im Cockpit wurde größter Wert auf Ergonomie gelegt. Die Instrumentierung läuft auf der Basis eine Tablet-Computers.

Das angegebene Leergewicht liegt bei 297 kg, das MTOW bei 600 kg. Somit ist eine Zulassung als UL oder als LSA denkbar. Der Preis soll in der Größenordnung von 100.000 EUR liegen.



Weitere interessante Inhalte
Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter

Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App