03.03.2016
aerokurier

Doppelsitzer jetzt mit 800 kgIGC vergibt Welt- und Europameisterschaften

Am letzten Februarwochenende traf die Vollversammlung der Internationalen Segelflugkommission (IGC) in Luxemburg wichtige Entscheidungen. Das Maximalgewicht für 20-m-Doppelsitzer wurde mit sofortiger Wirkung von 750 auf 800 kg erhöht.

ASG 32Mi

Die 20-m-Doppelsitzer dürfen jetzt auf Wettbewerben mit 800 kg Abflugmasse fliegen. Die Segelflugversion der ASG 32 dürfte sogar noch mehr, von der EASA wurde sie wie die ASG 32Mi für 850 kg zugelassen. Foto und Copyright: Manfred Münch  

 

In den Wettbewerben dieser Doppelsitzerklasse soll auch der Regattastart eingeführt werden. Auch für die neue 13,5-m-Klasse wurden Änderungen beschlossen: Bei der Weltmeisterscahft 2019 in Pavullo, Italien, werden nur noch motorisierte Segler zugelassen sein.

Die Junioren Weltmeisterschaften 2019 wurden nach Szeged, Ungarn vergeben, die Weltmeisterschaften der Frauen 2019 sollen in Lake Keepit in Australien ausgetragen werden. Die Europameisterschaften in dem Jahr warden für die Flugzeuge mit kurzer Spannweite in Prievidza, Slowakei, ausgetragen, die EM der anderen Klassen in Stalowa Wola, Polen.

Im Ehrungsteil des Treffens erhielt Rainer Wienzek, lange Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft die „Lilienthal Gliding Medal“, Roland Stuck wurde mit dem Pirat Geringer Diplom ausgezeichnet und Margot Axquaderni aus Italien mit der Pelagia Majewska Medaille.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
FAA gibt grünes Licht MT-Propeller für Cessna 208 Supervan

18.01.2017 - Mit dem neuen Fünf-Blatt-Modell MTV-27 verspricht der Attinger Propeller-Experte mehr Power, weniger Lärm und niedrigere Wartungskosten. … weiter

Modernisierung Neue Avionik für TBM 900

17.01.2017 - Ab dem Modelljahr 2017 liefert Daher seinen Verkaufsschlager TBM 900 mit dem kürzlich vorgestellten G1000 NXi des amerikanischen Avionikspezialisten Garmin aus. … weiter

Neuentwicklung Erprobung eines 7-Blatt-Propellers hat begonnen

11.01.2017 - Das bayrische Unternehmen stellt den ersten 7-Blatt-Propeller in Composite-Bauweise für Flugzeuge der allgemeinen Luftfahrt vor. Nach Abschluss der aktuellen Ausdauertests steht einer Zertifizierung … weiter

Beechcraft Werksupgrade für King Air 350

06.12.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller bietet die Special-Mission-Varianten des beliebten Turboprops, 350HW und 350ER, optional mit stärkeren Triebwerken von Pratt & Whitney Canada an. … weiter

Krankentransportflüge Tyrol Air Ambulance

08.11.2016 - Ihre Flugzeuge werden liebevoll „Gipsbomber“ genannt und bringen im Winter verunglückte Urlauber aus den Skigebieten nach Hause: Die Tyrol Air Ambulance aus Innsbruck ist Spezialistin für … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App