03.03.2016
aerokurier

Doppelsitzer jetzt mit 800 kgIGC vergibt Welt- und Europameisterschaften

Am letzten Februarwochenende traf die Vollversammlung der Internationalen Segelflugkommission (IGC) in Luxemburg wichtige Entscheidungen. Das Maximalgewicht für 20-m-Doppelsitzer wurde mit sofortiger Wirkung von 750 auf 800 kg erhöht.

ASG 32Mi

Die 20-m-Doppelsitzer dürfen jetzt auf Wettbewerben mit 800 kg Abflugmasse fliegen. Die Segelflugversion der ASG 32 dürfte sogar noch mehr, von der EASA wurde sie wie die ASG 32Mi für 850 kg zugelassen. Foto und Copyright: Manfred Münch  

 

In den Wettbewerben dieser Doppelsitzerklasse soll auch der Regattastart eingeführt werden. Auch für die neue 13,5-m-Klasse wurden Änderungen beschlossen: Bei der Weltmeisterscahft 2019 in Pavullo, Italien, werden nur noch motorisierte Segler zugelassen sein.

Die Junioren Weltmeisterschaften 2019 wurden nach Szeged, Ungarn vergeben, die Weltmeisterschaften der Frauen 2019 sollen in Lake Keepit in Australien ausgetragen werden. Die Europameisterschaften in dem Jahr warden für die Flugzeuge mit kurzer Spannweite in Prievidza, Slowakei, ausgetragen, die EM der anderen Klassen in Stalowa Wola, Polen.

Im Ehrungsteil des Treffens erhielt Rainer Wienzek, lange Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft die „Lilienthal Gliding Medal“, Roland Stuck wurde mit dem Pirat Geringer Diplom ausgezeichnet und Margot Axquaderni aus Italien mit der Pelagia Majewska Medaille.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Kunstflug-Turboprop von GE Zulassung beantragt

10.04.2017 - Der Triebwerkshersteller hat bei der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Zertifizierung seines ersten kunstflugtauglichen Turboprop-Motors beantragt. Die Zulassung soll bis 2018 erfolgen. … weiter

Europadebüt für neue Turboprop AERO 2017: Videoreport Piper M600

07.04.2017 - Auf der AERO zeigt Piper sein neues Flaggschiff M600 zum ersten Mal in Europa. Nach der Messe folgt eine Vorführtour. … weiter

Quest Aircraft AERO 2017: EASA zertifiziert Kodiak 100

06.04.2017 - Quest Aircraft erhält während der AERO 2017 für sein STOL-Flugzeug, Kodiak 100, die Zulassung durch die europäische Luftfahrtbehörde EASA. … weiter

MT Propeller AERO 2017: Sieben Propellerblätter für mehr Speed

06.04.2017 - Vom Ultraleicht bis hin zu High-Performance-Turboprops reicht das Produktionsspektrum von MT Propeller Entwicklung GmbH. … weiter

Messeneuheit AERO 2017: Daher stellt TBM 910 vor

05.04.2017 - Der französische Hersteller präsentiert auf der AERO in Friedrichshafen das neuste Mitglied seiner TBM-Familie als Nachfolgerin der TBM 900. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App