21.04.2010
aerokurier

olc Highlights Segelflug STRHighlights aus dem OLC: Segelflug über dem Airport Stuttgart

Die Vulkanasche-Wolke aus Island machte es möglich: Mit dem Segelflugzeug über dem geschlossenen Verkehrsflughafen Stuttgart kreisen.

OLC Flug Stuttgart

Eindrucksvoller Flug über Stuttgart - der Eintrag im OLC. Screenshot: OLC  

 

Ein außergewöhnlicher Erfahrungsbericht beschreibt die Eindrücke der OLC-Teilnehmer.

"Der Tag an dem die Segelflieger den Luftraum übernahmen' - mit diesem visionären Titel hätte man vor Wochen auf dem Buchmarkt keinen Pfifferling verdient. Aber Dank dem Eyjafjallajökull auf Island und seiner aufsteigenden Aschewolke wurde die oben genannte Vision seit Freitag zumindest für vier Tage Wirklichkeit. Der obere Luftraum war gesperrt und die Aluminiumflotte der Luftverkehrsgesellschaften saß komplett am Boden fest. 'Da könnte man doch' so der Gedanke manches OLC-Punktejägers ... nein keine krumme Sachen machen, aber vielleicht mit Genehmigung der Fluglotsen neue, sonst unerreichbare Pfade einzuschlagen, die ansonsten nur in tiefen und sehnsüchtigen Träumen der Nacht vorkommen.

Tilo Holighaus hat sich dann getraut und mal freundlich bei den Fluglotsen in Stuttgart nachgefragt: Ziel der gleichnamige Flughafen, auf dem nahezu unheimliche Stille herrschte. Von der anderen Seite des Funks erfolgte die Genehmigung zum Einflug in die Kontrollzone und von Reutlingen (Sierra) her schwebte Tilos Ventus 2ax auf die Betonflächen des Flugplatzes zu (auf diesem Weg dankt Tilo nochmals dem freundlichen Kontroller und einer charmanten Fluglotsin für ihre Einflugfreigabe). An der Schwelle zur 25 kurbelte Tilo mit einem weiteren Segelflugzeug - es könnte Uwe Scheurer von Esslingen-Jägerhaus gewesen sein - am Rande der Piste mit 1,5 bis 2,0 Meter in der Blauthermik nach oben. 'Da könnte man doch auf der Königsstraße mal nach dem Rechten sehen' so Tilos nächster Gedanke. 'Die Freigabe erfolgte dann postwendend', so Tilo und eine sonst nahezu unerreichbare Mission in Sachen Segelflug wurde fortgesetzt. Der VFB Stuttgart gewann bestimmt durch Tilos Anfeuerungsrufen über dem Daimler Stadion in Bad Cannstatt gegen Leverkusen mit 2:1! Genüsslich schaute er sich dazu noch das Frühlingsfest am selben Ort an. 'Es war das tollste was ich seit Jahren erlebte' schwärmte Tilo von der Fliegergruppe Wolf-Hirth nach der Landung auf der Hahnweide. 'Von so einem Erlebnis habe ich schon über 20 Jahre geträumt' offenbart er gegenüber dem OLC. Er ist sich aber bewusst, dass dies quasi ein Flug für die Geschichte des Segelflugs war. Das belegen auch die tollen und aussagekräftigen Bilder, welche Tilo über Stuttgart knipste.
Nun kehrt nach vier Tagen Asche langsam der Alltag am Himmel wieder zurück. In der Betrachtung aller Wochenendflüge gab es noch mehrere Piloten die auf Grund von Freigaben sensible C- und D- Lufträume in ganz Deutschland nutzen durften. Auf diesem Weg danken alle Segelflieger nochmals der DFS und deren kooperativen Lotsen.

Ansonsten wurde am Wochenende mal wieder anständig gekurbelt. 'Der Berg ruft' lautete die Devise so mancher süddeutschen Flachland-Segelflieger auf dem Weg zu den Alpen. Und auch der Schwarzwald lieferte mal wieder eine ordentliche Thermikvisitenkarte ab!"

In unserer Rubrik "Highlights aus dem OLC" stellen wir gemeinsam mit dem onlinecontest-Team um Reiner Rose  regelmäßig Tipps und Hinweise aus dem führenden dezentralen Segelflug-Wettbewerb vor. Sollten Sie den OLC noch nicht kennen, finden Sie hier eine Kurzbeschreibung.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App