11.12.2014
aerokurier

Alm-AuftriebGummiseilstarts an der Rosshütte

Starten wie anno dazumal im Katapultstart mit historischen Flugzeugen am Gummiseil und anschließend gemeinsam mit einem Adler bis auf 3000 Meter aufkreisen. Am ersten Septemberwochenende wurde dieser Traum Wirklichkeit.

Gestartet, Grunau Baby III, Foto simonrainer

Nur ein paar Meter Beschleunigungstrecke braucht das Grunau Baby II zum Abflug. Foto und Copyright: Simon Rainer  

 

Segelfliegen ist nicht gerade ein publikumswirksamer Sport. Aber eine gute Möglichkeit, einer größeren Öffentlichkeit Segelfliegen in höchst attraktiver Weise vorzustellen, bietet der Gummiseilstart mit historischen Segelflugzeugen. Oldtimer geben sich im Gegensatz zu reinweißen modernen Mustern farbenfroh und Laien nehmen die verschiedenen Konstruktionen als unterschiedliche Charaktere wahr. Werden diese Segelflugzeuge dann noch wie in früheren Zeiten mit einem Gummiseil, nur durch den Körpereinsatz der Startmannschaft gestartet, ist dies auch für alle Beteiligten ein tolles Schauspiel.

Der Gummiseilstart am Hang, der in der Anfangszeit des Segelflugs mangels Schleppflugzeug und Startwinde eine Notwendigkeit, beschert heute ein längst vergessenes Gemeinschaftserlebnis. Viele ziehen an einem „Gummi“-Seil, damit einer in die Luft kommt. Der ganze Bericht über diese Gaudi finden Sie in der aerokurier-Ausgabe Dezember, die zurzeit am Kiosk erhältlich ist.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Porträt Fluglotsin Judith Spörl und ihr Buch „Lena fliegt sich frei“

30.03.2017 - Mädchen auf der Schwelle vom Kind zum Teenager sind es, die sich zu gerne in Büchern vergraben. Allerdings wird ihre Literatur zumeist von Pferden, Feen und Fantasygeschichten beherrscht. Fluglotsin … weiter

Training für Höhenflüge Klaus Ohlmann im russischen Raumfahrtzentrum

19.03.2017 - Das neu eröffnete Zentrum für Raumfahrt-Ausbildung bei Moskau der Raumfahrt-Tour-Agentur Russland hatte mit Rekordsegelflieger Klaus Ohlmann jetzt einen prominenten Gast. Ohlmann nutzte den Besuch für … weiter

Segelflug-WM 2020 Zuschlag für Stendal-Bostel

07.03.2017 - Die Segelflug-Weltmeisterschaften drei Jahren finden wieder in Deutschland statt! Jetzt hat der Deutsche Aero Club mit seiner Bewerbung für Stendal-Bostel den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten. … weiter

Thermikassistent für den Segelflug App-gesteuert zielsicher die Aufwinde zentrieren

24.02.2017 - Um das Zentrieren der Thermik zu erleichtern, hat das Lehrgebiet Rechnerarchitektur von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann an der FernUniversität in Hagen einen Thermikassistenten für den Segelflug … weiter

Oldtimer Denkmalflugzeug: Kranich III

24.02.2017 - Im November erhielt die Flotte der in Deutschland als bewegliches technisches Denkmal registrierten Flugzeuge Zuwachs. In Ratzeburg bekam ein Kranich III diesen Status. Doch ging es bei der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App