14.09.2016
aerokurier

Gerhard Glaser gestorbenRund 2000 Flugzeuge tragen sein Initial

Gerhard Glaser, Gründer von Glaser-Dirks Flugzeugbau und damit auch Mitschöpfer zahlreicher Segelflugzeugmuster, ist Ende August im Alter von 80 Jahren gestorben.

Gerhard Glaser

Gerhard Glaser in einer DG-600M.  

 

Zusammen mit Konstrukteur Wilhelm Dirks hatte der Unternehmer Gerhard Glaser 1973 die Glaser-Dirks Flugzeugbau aus der Taufe gehoben. Als engagierter Segelflieger wollte er in den Segelflugzeugbau einsteigen. Es entstand sehr schnell das Standard-Klasse-Flugzeug DG-100. Es folgten für die Rennklasse die DG-200 und als Doppelsitzer die DG-500. Ein großer Erfolg wurde der erste serienmäßig hergestellte alltagstaugliche Eigenstarter, die DG-400.

Heute fliegen mehr als 2000 Flugzeuge mit den Intialen von Gerhard Glaser und Wilhelm Dirks. Nur die Firma Glaser-Dirks Flugzeugbau ging in wirtschaftlichen Turbulenzen unter. Heute werden die DG-Flugzeug bei der DG-Flugzeugbau in Bruchsal gefertigt.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Segelflug-WM Matthias Sturm übernimmt Führung

16.01.2017 - Mit einem Tagessieg und einem Fast-Tagessieg hat Matthias Sturm (ASG 29) am Sonntag, dem vierten Wertungstag in der 18-m-Klasse den Vize-Weltmeister der Clubklasse und WM-Dritten 2014 in der Offenen … weiter

Flug-Schule mal anders Braunschweiger Waldorfschüler restaurieren Bergfalke

06.01.2017 - In Braunschweig restaurieren Waldorfschüler einen Segelflug-Oldtimer. Das Ziel der Initiatoren: junge Menschen für die Fliegerei zu interessieren. … weiter

„Wir schaffen das!“ 75. Deutscher Segelfliegertag

04.01.2017 - Der Deutsche Segelfliegertag ist immer eine Bestandsaufnahme des Luftsports. Diesmal bilanzierte in Berlin der komplett neue BuKo-Segelflug-Vorstand das zurückliegende Jahr. … weiter

Neue Weltrekorde Spitzengeschwindigkeiten in der 13,5-m-Klasse

29.12.2016 - In Namibia hat Stefano Ghiorzo drei Weltrekorde in der 13,5-m-Klassse aufgestellt. … weiter

19. Europameisterschaft Wettbewerb in England

28.12.2016 - Nach den Segelflug-Weltmeisterschaften im Januar in Australien, wo die Sonne dann fast im Zenith steht, werden die Europameisterschaften 2017 in sehr gemäßigten Breiten geflogen: in Lasham, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App