09.10.2014
aerokurier

Das fliegende Klassenzimmer hebt abGelungene Kooperation zwischen Schule und Verein

Am ersten Oktoberwochenende haben jetzt die Schüler des "Fliegenden Klassenzimmers" der Carl-Friedrich-Gauß-Oberschule aus Groß Schneen erste Praxiserfahrungen im Segelflugzeug zu sammeln können.

LVG-OBS

Gelungene Kooperation: Die Flugschüler der Luftsportvereinigung Göttingen unterstützen ihre Projektschüler der Friedrich-Gauß-Oberschule. Foto und Copyright: Gauß-OBS  

 

Bereits seit 2009 gibt es das Projekt "Das fliegende Klassenzimmer" an der Gauß-Schule gemeinsam mit der Luftsportvereinigung Göttingen und dem DLR_School_LAB in Göttingen als Kooperationspartner der Schule. Gemeinsam mit ihrem Schulleiter Jens Haepe und ihrem AG-Lehrer Wolfgang Barke, die beide auch Fluglehrer sind, konnten Schüler jetzt auf dem Flugplatz bei Heiligenstadt-Günterode im Cockpit von ASK 13 und ASK 21 der Luftsportvereinigung Göttingen erste Flugerfahrungen sammeln.

Die Schüler lernen in der Arbeitsgemeinschaft die Physik des Fliegens kennen, beschäftigen sich mit Fragen der Aerodynamik, der Flugzeugtechnik, der Navigation und der Meteorologie. Themen und Inhalte, die auch angehende Piloten lernen und beherrschen müssen. Dass dies an der OBS erfolgreich gelingt, zeigen nicht nur die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die die innovative Schule für dieses Projektangebot bekommen hat: 2009 Stadt der jungen Forscher, 2010 Schule trifft Wissenschaft, 2012 Partnerschule der Ideen Expo.

Jo Hennig, 18 Jahre und inzwischen ehemaliger Schüler der Gauß-Oberschule mit Gymnasialzweig hat durch diese AG den Weg zum Flugsport gefunden und steht kurz vor Abschluss seiner Segelflugausbildung in der LVG.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter

Luftfahrtmesse AERO 2017: Neuheiten Segelflugzeuge

04.04.2017 - Die AERO 2017 in Friedrichshafen bietet gute Möglichkeiten, Segelflugzeuge Probe zu sitzen und direkt zu vergleichen. … weiter

Sailplane Grand Prix in den USA Jerzy Szemplinski fliegt allen davon

03.04.2017 - Jerzy Szemplinski, im Januar noch bei der WM in Australien dabei, war der einzige Teilnehmer aus Kanada beim Sailplane Grand Prix in Orlando, Florida, und hat das Ausscheidungsrennen für den Welt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App