13.06.2014
aerokurier

Gefieder geputztFaszination Habicht

Das von Hans Jacobs bei der DFS konstruierte Segelkunstflugzeug Habicht ist heute eine Rarität. Drei fliegende Exemplare gibt es in Deutschland. Auf Flugtagen stiehlt er mit seinem vogelähnlichen Knickflügel und dem auffälligen Fächerdesign modernen, schmucklos weißen Mustern die Schau.

DFS - Habicht (Pericoli)-01

DFS-Habicht. Foto: Alberto Pericoli  

 

In den 1930er Jahren wurden einmal 70 Exemplare gebaut. Einen Habicht hat sich die Familie Zahn neu aufgebaut. Es wurde ein Gemeinschaftswerk von Großvater Walter, Vater Clemens und Enkel Christoph. Christoph Zahn zeigt heute mit dem Oldtimer atemberaubende Akrobatik. Alberto Pericoli hat die Bilder mit seiner Kamera eingefangen. Zu sehen sind sie in der aerokurier Ausgabe Juni, der zurzeit am Kiosk erhältlich ist.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Habicht-Formation Historisches Dreier-Treffen

29.09.2014 - Weltweit gibt es nur drei flugfähige Habicht-Nachbauten. Bei den Bückburger Luftsporttagen kamen diese faszinierenden, von Hans Jacobs in den 1930er Jahren konstruierten Segelkunstflugzeuge erstmals … weiter

Luft-Sport-Tage 2014 Bückeburg hebt ab mit drei DFS-Habicht

12.06.2014 - Auf Oldtimer-Fans wartet bei den Luft-Sport-Tagen 2014 vom 18. bis 20. Juli auf dem Segelflugplatz des LSV-Bückeburg Weinberg e.V. ein besonderes High Light. Erstmalig werden sich die drei weltweit … weiter

Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter

Renner aus Polen Avionic bringt neue Diana 2

13.02.2017 - Avionic in Polen, bisher eher für den Bau von Segelfluganhängern bekannt, hat die Produktionsrechte an dem Rennklasse-Flugzeug Diana 2 erworben und will die Fertigung einer überarbeiteten Version … weiter

Wellensaison in den Pyrenäen Mit einem Taurus 1262 Kilometer

13.02.2017 - Eigentlich ist der Doppelsitzer mit Einziehfahrwerk und 15 Meter Spannweite ein Ultraleichtflugzeug, das Klapptriebwerk macht aus dem Taurus von Pipistrel aber einen eigenstartfähigen Segler. Gil … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App