27.03.2014
aerokurier

Start in die StreckenflugsaisonErste große Flüge im Schauerslalom

Die Streckenflugsaison in Deutschland ist eröffnet! Am Mittwoch, 26. März, gelangen die ersten großen Streckensegelflüge. Siegfried Samson vom AC Langenselbold legte mit seiner DG-800 gleich einmal 598 km vor und das fast exakt im Dreieck.

Samson--flug-26-03-2014-mit barogramm

Fast 600 km im Dreieck flog Siegfried Samson mit seiner DG-800 zur Saisoneröffnung.  

 

Den Spitzenplatz in der OLC-Tageswertung erzielte am 26. März allerdings Brian Collins mit einer Pik 20B im Osten der USA. Der Startplatzname Ridge Soaring war Programm. Collins absolvierte im Hangflug 1129 km. Im Westen der USA nutzte Jim Payne die Windsituation mit einer DG-1001M für einen 634-km-Flug in Wellenaufwinden.

Siegfried Samson landete mit seinem 6,5-Stunden-Flug auf Platz zwei der OLC-Weltrangliste. Von Langenselbold flog er zunächst nach Norden zur Wende Allendorf, steuerte auf dem zweiten Schenkel nach Südosten, umrundete Kronach und nahm danach die Wende Mülben am Odenwald. Der Heimflug nach Langenlonsheim gelang mit Unterstützung der Frankfurter-Fluglotsen. Siegfried Samson konnte so den Flug an dem Tag, an dem die Arbeitshöhe bei fast 2000 m lag, an dem es aber auch reichlich Schauer gab, erfolgreich beenden.

Weiter im Süden nutzte Robert Schymala, 2012 Gewinner des Förder-Discus in der OLC-Junior-Challenge, von Stillberghof aus die gut entwickelte östliche Alb mit einem Std. Cirrus für einen 478-km-Flug. Sein Kommentar: „Fliegen wie Gott in Frankreich….nur besser.“ Der Junior von der SFG Donauwörth-Monheim kam mit dieser Leistung weltweit auf Platz acht.

Im Norden zeigte Bernd Goretzki von Loktow aus, was in dem Wetter steckte. Er schaffte mit einem Std. Cirrus 407 km. Sibylle Andresen (ASH 26e) meldete von Mannheim aus 369 Streckenkilometer.
Mehr Flüge im Portal von Online Contest.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Flight Training Segelfliegen Sicherheitstraining

08.04.2017 - Mit Stall und Trudeln sind viele Segelflieger überfordert, ist Michael Zistler von der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein überzeugt. Regelmäßige und konsequente Übung dieser Situationen könnte … weiter

miniLAK AERO 2017: Eigenstartfähig dank FES

07.04.2017 - Bei Segelflugzeugen ist der Front Electric Sustainer (FES) entsprechend der Bezeichnung ein Flautenschieber, eine Heimkehrhilfe. Nicht so bei der miniLAK. Das Segelflugzeug der 13,5-Meter-Flugzeug ist … weiter

Weltpremiere AERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

05.04.2017 - Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse. … weiter

Luftfahrtmesse AERO 2017: Neuheiten Segelflugzeuge

04.04.2017 - Die AERO 2017 in Friedrichshafen bietet gute Möglichkeiten, Segelflugzeuge Probe zu sitzen und direkt zu vergleichen. … weiter

Sailplane Grand Prix in den USA Jerzy Szemplinski fliegt allen davon

03.04.2017 - Jerzy Szemplinski, im Januar noch bei der WM in Australien dabei, war der einzige Teilnehmer aus Kanada beim Sailplane Grand Prix in Orlando, Florida, und hat das Ausscheidungsrennen für den Welt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App