12.08.2016
aerokurier

Dachlandung in PociunauWM-Chancen für deutsche Piloten noch offen

Ganz spektakulär beendete der ungarische Pilot Zoltan Hamar seinen WM-Flug auf dem Dach eines Hauses. Glück im Unglück: Nur Dach und Flugzeug gingen zu Bruch. Vom deutschen Team hat Jan Rothhardt am letzten Tage der Segelflug-Weltmeisterschaften in Pociunai, Litauen, heute am 13. August noch alle Chancen, seinen ersten Gesamtplatz in einen WM-Titel umzumünzen.

Dachlandung Segelflug-WM 2016

Nur Dach und Flugzeug gingen bei dieser "Landung" zu Bruch. Foto und Copyright: Henrique Novarro  

 

Mit 42 Punkte Vorsprung führt Jan Rothhardt vor Titelverteidiger Eric Bernard aus Frankreich. An dritter Stelle liegt vor dem letzten Rennen der Italiener Riccardo Brigliadori.

In der Standard-Klasse haben sich die beiden Franzosen Louis Bourderlique und Guillaume Girard die ersten beiden Gesamtplätze erobert. Gleich dahinter liegen vom deutschen Team Felipe Levin mit nur 33 Punkten Rückstand ganz dicht auf Robert Schröder. Weltmeister Bert Schmelzer liegt auf Platz sechs.

Bei den Doppelsitzern liegen zwei Teams gleich auf auf Platz eins: das französisches Duo Dubac/Aboulin und aus Italien Ghiorzo/Mangano. Auf Platz drei folgen die Titelverteidiger Jones/Jones. Die deutsche Crew Triebel/Triebel befindet sich abgeschlagen auf Platz 16.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Thermikassistent für den Segelflug App-gesteuert zielsicher die Aufwinde zentrieren

24.02.2017 - Um das Zentrieren der Thermik zu erleichtern, hat das Lehrgebiet Rechnerarchitektur von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann an der FernUniversität in Hagen einen Thermikassistenten für den Segelflug … weiter

Oldtimer Denkmalflugzeug: Kranich III

24.02.2017 - Im November erhielt die Flotte der in Deutschland als bewegliches technisches Denkmal registrierten Flugzeuge Zuwachs. In Ratzeburg bekam ein Kranich III diesen Status. Doch ging es bei der … weiter

Online Contest Flugvergleiche: Interview mit OLC-Geschäftsführer Reiner Rose

20.02.2017 - Reiner Rose hat mit seiner Vision, GPS-Flugdaten online zu sammeln und aufzubereiten, den Segelflugsport revolutioniert. Heute ermöglicht der OLC Flugvergleiche zeitnah und weltweit. Im Interview … weiter

Renner aus Polen Avionic bringt neue Diana 2

13.02.2017 - Avionic in Polen, bisher eher für den Bau von Segelfluganhängern bekannt, hat die Produktionsrechte an dem Rennklasse-Flugzeug Diana 2 erworben und will die Fertigung einer überarbeiteten Version … weiter

Wellensaison in den Pyrenäen Mit einem Taurus 1262 Kilometer

13.02.2017 - Eigentlich ist der Doppelsitzer mit Einziehfahrwerk und 15 Meter Spannweite ein Ultraleichtflugzeug, das Klapptriebwerk macht aus dem Taurus von Pipistrel aber einen eigenstartfähigen Segler. Gil … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App