14.03.2014
aerokurier

In Italien in die Saison startenAlzate für Ferienflieger

Nationalteams haben Alzate, rund zehn Kilometer südlich des Comersees gelegen, für Frühjahrstrainingslager längst entdeckt. Der Platz gleich in Reichweite der Bergkette zwischen Como und Lecco ist ein guter Ausgangspunkt für Flüge in die Alpen. Jetzt nimmt der örtliche Aeroclub Volovelistico Lariano auch Ferienflieger auf.

Alzate-2

Von Alzate ist nach Norden schnell das Hochgebirge erreicht. Foto: gema  

 

Von Alzate aus ist man nach wenigen Kilometern entlang des Comersees im Hochgebirge, hat dann die Rennstrecke Veltlin erreicht. Über das Stilfserjoch oder Aprika- und Tonalepass steht Südtirol und das Pustertal nach Österreich offen. Richtung Westen führen die guten Routen durchs Tessin zum Monte Rosa, Matterhorn und über das Aostatal zum Mont Blanc.

Am Platz sind drei 3 Schleppflugzeuge stationiert, zwei zwei Stinson L5 und eine Remorqueur. Sie könne auch für zeitige Starts genutzt werden. Bei Nordwindlagen setzt die Thermik früh ein.

Es gibt die Möglichkeit direkt auf dem Flugplatzglände zu campieren. Nur 500 Meter vom Flugplatz entfernt bietet ein Agriturismo Unterkunft und Verpflegung.
Kontakt: Aeroclub Volovelistico Lariano.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot