05.04.2017
aerokurier

WeltpremiereAERO 2017: HPH zeigt Twin Shark

Die Überraschung ist HPH gelungen. Der tschechische Hersteller zeigt das jüngste und modernste Segelflugzeug dieser Messe, den TwinShark für die 20-Meter-Doppelsitzerklasse.

AERO 2017 TwinShark

Weltpremiere der TwinShark auf der AERO 2017. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Der Hochleistungszweisitzer ist nach vier Jahren Konstruktions- und Bauzeit just zur Eröffnung der AERO fertig worden. Die Faserverbundkonstruktion mit modernen Flügelprofil hatten die Mitarbeiter am Vorabend zum ersten Mal komplett montiert, erklärte Firmenchef Jaroslav Potmesil in Friedrichshafen stolz. Vor 20 Jahren war er zum ersten Mal mit einer nachgebauten Glasflügel 304 zur AERO gekommen. Inzwischen bietet HPH eine ganze Flotte von modernen Einsitzern an.

Der Twin Shark ist das neue Spitzenprodukt der jungen Firma. Er stellt eine komplette Neukonstruktion dar. Das Tragflügelprofil wurde von dem des Shark abgeleitet. Es wurde für gute Gleitleistungen im hohen Geschwindigkeitsbereich und gutes dynamisches Verhalten optimiert.

Der Rumpf erinnert an die EB29 von Walter Binder – nicht ganz von ungefähr. Hier hatte HPH in Kooperation mit Walter Binder Flugzeug- und Flugmotorenbau den Vorderrumpf des Twin Shark bereits für die EB29 zur Verfügung gestellt. Das Cockpit ähnelt stark dem der EB28, bietet auf dem zweiten Sitz gut Platz und kann vorn auch sehr große Piloten aufnehmen.

Die Triebwerkseinheit des Eigenstarters, der leer gerade mal 510 kg auf die Waage bringt und bis 850 kg Maximalmasse zugelassen werden soll, kommt mit dem Solo-Motor und Propeller von Binder.

Mit dem Erstflug dieses neuen Hochleisters rechnet HPH in rund zwei Wochen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Auf Wachstum eingestellt HPH bezieht neues Firmengebäude

26.05.2015 - Der tschechische Segelflugzeughersteller HPH ist in Kutna Hora in ein neues, modernes Firmengebäude eingezogen. Die Firma, die sich mit dem Bau der Glasflügel 304 Hersteller von Flugzeugmodellen zum … weiter

Segelflieger Lizenzen: Wenn Spaß und Spannweite korrelieren

03.06.2017 - Die Möglichkeit, in Aufwinden Höhe zu gewinnen und mit fliegerischem Geschick weite Distanzen zurückzulegen, macht den Reiz des Segelfliegens aus. Für manche ist es die Königsdisziplin des Fliegens. … weiter

Doppelsitzer Pilot Report: Stemme S12 Twin Voyager

01.06.2017 - Richtig viel Segel­flugzeug bietet die Stemme AG mit der neuen S12. Im März haben wir in Innsbruck bei einem Flug in Thermik, Hangaufwind und Welle einmal speziell die Segelflug­qualitäten des … weiter

Flugprüfer Luftrecht: Wir trudeln jetzt!

18.05.2017 - Flugprüfer haben einen anspruchsvollen Job. Sie müssen entscheiden, ob ein Flugschüler alle Anforderungen erfüllt, um seine Lizenz zu bekommen. Ein Beispiel aus Hessen vom August 2016 zeigt, dass sie … weiter

Reise Streckenfliegen in Namibia

01.05.2017 - Kenner schwärmen von Veronica: faszinierend, schön, serviceorientiert. Gemeint ist aber keineswegs eine weibliche Attraktion, sondern das neue Segelflugzentrum in Namibia. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App